Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
28476_KD_Worpswede_KDF_Wegener_Torsten Kollmer12
Kinderdorffamilien

Das neue städtische SOS-Kinderdorf in Wittenberge

Ein neues SOS-Kinderdorf entsteht

In der ehemaligen Bonbon-, Schokoladen-, Honigkuchen- und Zuckerwarenfabrik der Firma „Eduard Witte´s Söhne G.m.b.H.“ an der Schillerstraße 1 in Wittenberge und in den flankierenden Gebäuden Schillerstraße 2 und Bürgermeister-Jahnstraße 16 entsteht das erste städtische SOS-Kinderdorf in Brandenburg. Die Bauarbeiten sind auf der Zielgeraden, so dass ab 1. Juli 2020 Kinder, Jugendliche und Väter/Mütter mit ihren Kindern einziehen können. Aktuell wird das Team aus GruppenerzieherInnen, Fachdienst, LernkoordinatorIn, HausmeisterIn und HauswirtschafterInnen zusammengestellt.

Wohnbereich im neuen städtischen Kinderdorf kurz vor der Fertigstellung

Wohnbereich im neuen städtischen Kinderdorf kurz vor der Fertigstellung.

Ein besonderer Schwerpunkt der Wohngruppenangebote wird die Schulleistungsförderung sein, denn der Bildungserfolg ist ein maßgeblicher Erfolgsfaktor für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben unserer Betreuten. Das FUNDAMENTUM im hellen und großzügigen Kellergeschoß wird deshalb speziell für diese Art der individualisierten, auf Selbstwirksamkeit hin ausgerichtete Förderung eingerichtet.

Kinderdorfmutter/Kinderdorfvater werden

Für die vier Kinderdorffamilien in Wittenberge suchen wir auf 2019 oder früher SOS-Kinderdorfmütter oder SOS-Kinderdorfväter mit abgeschlossener Ausbildung als Erzieherin/Erzieher und mehrjähriger Berufserfahrung.

Wir möchten schon heute mit Interessentinnen und Interessenten ins Gespräch kommen, denn wir glauben, dass einer Bewerbung für eine solche Aufgabe ein intensiver Informationsaustausch vorausgehen sollte. Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch und erfahren Sie mehr über die attraktiven Anstellungsbedingungen, die vielfältigen Aufgabenstellungen als Teamleitung und zentrale Bezugsperson der Kinder, die Möglichkeiten der Verbindung von Berufs- und Privatleben und vielem mehr.

Weiterführende Informationen zum Beruf Kinderdorfmutter/Kinderdorfvater finden Sie hier.

Das FUNDAMENTUM im Untergeschoss des städtischen Kinderdorfs


Ihr Ansprechpartner