[---Image_alt---] 26379_KD-Hamburg_FZ Dulsberg_TorstenKollmer_2014_7369.jpg
Erziehungs- und Familienberatung

Familie im Mittelpunkt

Von der Babysprechstunde bis zur Erziehungsberatung: Kompetente Hilfe für Kinder, Jugendliche und Familien

Jedes Problem und jede Krise ist so individuell wie die Geschichte, die dahinter steht. Im Beratungs- und Familienzentrum arbeitet ein Team von drei Frauen und drei Männern. Alle Berater haben eine sozialpädagogische oder psychologische Ausbildung und therapeutische Zusatzausbildungen und helfen Kindern, Jugendlichen und Familien mit Problemen und in Krisensituationen.

Die im Team vertretenen Beratungsansätze (systemische Methoden, Familientherapie, Gesprächspsychotherapie, Spieltherapie, Gestalttherapie, tiefenpsychologische Ansätze, Familienmediation) sowie eine große Bandbreite an diagnostischen Tests ermöglichen vielfältige Anregungen und Lösungsvorschläge in den Beratungsgesprächen.

Angebote

Erziehungsberatung

Bei uns erhalten Eltern und Erziehungsberechtigte Unterstützung in allen Erziehungsfragen. Wir analysieren mit ihnen gemeinsam das geschilderte Problem bzw. die dahinter stehenden Ursachen. Zusammen mit den Familien suchen wir Lösungen und begleiten sie in der Phase der Umsetzung.

Der regelmäßigen Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten und anderen Kooperations-partnern kommt eine wichtige Bedeutung zu

Elternsprechstunde

In der Elternsprechstunde beantworten wir Fragen zur Entwicklung und tragen zum besseren Verständnis von Säuglingen bei. Wir helfen Familien, wenn es im Zusammenhang mit Füttern, Schlafen oder Schreien zu Unsicherheiten oder zu Belastungen für Kinder und Eltern kommt.

Ziel ist die Vermittlung von Sicherheit im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern, um eine entwicklungsförderliche Eltern-Kind-Beziehung zu unterstützen.

Beratung für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche haben bei uns in jedem Fall Vorrang. In Notsituationen erhalten sie, auch ohne das Wissen von Eltern oder Sorgeberechtigten, Unterstützung bei der Klärung, Bewältigung und Lösung individueller und familienbezogener Probleme.

Ein Kind oder Jugendlicher, das/der sich selbst anmeldet, erhält sofort (möglichst am gleichen Tag) einen Termin.

Eltern- und Paarberatung

Probleme in der Partnerschaft gibt es so lange und auf so unterschiedliche Weise, wie es Paare gibt. Belastungen und Krisen werden von Paaren oft leichter mit Hilfe einer außen stehenden, neutralen Person bewältigt.

Wir unterstützen Eltern mit gezielter Beziehungsarbeit in einer Paarberatung, die vieles klären und Beziehung neu gestalten kann.

Trennungs- und Scheidungsberatung

Eine Trennung oder Scheidung bedeutet immer eine Lebenskrise für die ganze Familie. Wir unterstützen Eltern bei der Bewältigung dieser Krise und in ihrem Wunsch, das Wohl der Kinder bei diesem schwierigen Prozess an erster Stelle im Blick zu behalten.

Familienmediation in Scheidungsfamilien

Eskalierte Elternkonflikte nach Trennung und Scheidung stellen eine andauernde Belastung für Kinder dar und stürzen sie in große Loyalitätskonflikte. Dagegen haben Kinder von Eltern, die nach ihrer Trennung oder Scheidung die elterliche Verantwortung kooperativ gestalten, am wenigsten Probleme, Trennungs- und Scheidungsfolgen gut zu bewältigen.

Möchten Eltern sich im Interesse ihres Kindes über die Besuchsregelung, Erziehungsziele und Regelungen von Angelegenheiten im Alltag einigen, fühlen sich allerdings noch nicht so weit, das ohne Unterstützung anzugehen, so besteht die Möglichkeit, dies im Rahmen einer Familienmediation in unserem Beratungszentrum zu tun.

Betreuter/Begleiteter Umgang

Nach einer Scheidung ist für Kinder der Kontakt zu beiden Elternteilen sehr wichtig. Mit dem betreuten Umgang ermöglichen wir Kindern auch nach einer hochstrittigen Scheidung weiterhin mit beiden Elternteilen zusammen zu sein. Durch eine angemessene Begleitung der Besuche und die Beratung helfen wir den Eltern dabei ihren Streit zu beenden und suchen gemeinsam nach einer einvernehmlichen Regelung der Besuche der Kinder bei beiden Eltern.

Ein betreuter Umgang wird vom Jugendamt oder vom Familiengericht vorgeschlagen. Die Finanzierung erfolgt über das Jugendamt.

Individuelle Entwicklungsförderung nach Montessori

Wenn ein Kind schlechte Noten in der Schule hat, ist es selten zu faul zum Lernen. Häufig liegt es am üblichen Unterrichtsschema bzw. den Lerntechniken.

Der erfahrene Förderschullehrer und Montessori-Pädagoge Herr Gilles ermöglicht zwei Gruppen von Grundschulkindern durch angeleitetes, selbstbestimmtes und neugieriges Handeln in einer speziell gestalteten Lernumwelt (wieder) Freude am Lernen zu finden und Lernblockaden aufzulösen.

So erreichen Sie uns

Beratungs- und Familienzentrum

SOS-Kinderdorf Pfalz

Kerzenheimer Straße 42
67304 Eisenberg

Telefon: 06351 4903-30
Fax: 06351 4903-33

Unsere Sprechzeiten
Mo bis Fr 9.00 - 12.00 und
Mo bis Do 14.00 - 18.00

Beratungstermine finden auch außerhalb dieser Zeiten statt.