Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Erziehungsstellen: Kindern zuhause einen sicheren Ort bieten
Erziehungsstellen

Kindern zuhause einen sicheren Ort bieten

Erziehungsstellen bieten für Kinder mit belastetem Hintergrund und herausforderndem Verhalten einen stabilen und sicheren Lebens- und Erziehungsrahmen im häuslichen Umfeld. Einzelpersonen, Paare oder Eltern mit leiblichen Kindern nehmen die Kinder in ihre individuellen Familienstrukturen auf. Besonders ist, dass mindestens eine der aufnehmenden Personen pädagogisch ausgebildet ist, zum Beispiel durch eine Erzieher*innen-Ausbildung, ein qualifizierendes Studium oder therapeutische Fachkenntnisse. So wird gewährleistet, dass die Kinder auf ihren individuellen Lebenswegen mit pädagogischer und persönlicher Kompetenz rund um die Uhr begleitet, gestärkt und gefördert werden. Die Erziehungsstellen sind öffentliches Familiensystem und arbeiten mit Fachstellen, Institutionen und Trägern vertrauensvoll zusammen.  

Erziehungsstellen - ein neues Angebot von SOS-Kinderdorf Niederrhein

Was ist die Aufgabe vom SOS-Kinderdorf Niederrhein?

Unsere Aufgabe als Träger ist es, den Erziehungsstellen persönlich und fachlich zur Seite zu stehen. Bereits vor der Aufnahme werden alle Beteiligten von uns begleitet und auf die neue Situation vorbereitet. Wir beraten individuell und unterstützen regelmäßig und langfristig. Wir bieten wiederkehrend, in Einzel- und Gruppenangeboten, die Möglichkeit zum Austausch und zur Fort- und Weiterbildung an. Wir helfen, wenn therapeutische Zusatzleistungen oder rechtliche Fragen zu klären sind.  Wir gehen gemeinsam durch Krisen und feiern zusammen Erfolge. Wir knüpfen ein Netz, um die Erziehungsstellen zu stärken und zu entlasten. Erziehungsstellen sind Teil unserer großen SOS-Familie, die Halt gibt und trägt!

Wer bezahlt Erziehungsstellen?

Die jeweiligen Jugendämter honorieren die Erziehungsstellen mit Pflegegeldsätzen, Erziehungsbeiträgen und Zuschüssen für die Aufnahme, Betreuung, Versorgung, Bildung und Begleitung des Kindes.

Sie wollen mehr erfahren?

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über unsere Erziehungsstellen im Großraum Duisburg/Niederrhein. Wir freuen uns auf Sie! 

Bereichsleitung Hilfen zur Erziehung / Erziehungsstellen

Judith Haesters Hilfen zur Erziehung SOS-Kinderdorf Niederrhein