33271_KD-Zwickau_Fachtag Medien_12.04.2018_0210.JPG
Jugend in Arbeit plus

Hilfe für Bewerbung und Arbeitseinstieg

Wie bewerbe ich mich richtig? Wie suche ich nach einem Arbeitsplatz? Wie komme ich an einen Arbeitsplatz, wenn ich nicht weiß, wie ich den Kontakt herstellen soll? Was kann ich machen, wenn ich zwischen 18 und 25 Jahre alt bin, arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet bin und noch Unterstützung bei der Suche nach einer Arbeitsstelle benötige?

Dann wäre die individuelle Beratung und Begleitung durch das Projekt „Jugend in Arbeit plus“ genau das Richtige. Mit finanzieller Unterstützung durch das Land NRW und dem Europäischen Sozialfond bietet das Programm „Jugend in Arbeit plus“:

  • Bewerbungstraining
  • Hilfestellung bei der persönlichen Stellenakquise
  • Stellenakquise in Kooperation mit Kammervertreterinnen der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer Durchführung von Praktika
  • Eine assistierte Vermittlung durch persönliche Begleitung zu Arbeitgebern
  • Mögliche Beratung und Begleitung nach Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit für den Jugendlichen und den Arbeitgeber durch Berater und Kammerfachkraft.

Diese individuelle Beratung und Begleitung hat zum Ziel, Sie passgenau in ein sozialversicherungspflichtiges, tariflich- bzw. ortsüblich entlohntes Arbeitsverhältnis auf den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln.

Wenden Sie sich an Ihre Fallmanagerin/Ihren Fallmanager bei Ihrem kommunalen Jobcenter oder bei Ihrem Arbeitsvermittler bei der Agentur für Arbeit und klären Sie ab, ob Sie an diesem Programm teilnehmen können.

Logoapete-Niederrhein