Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Aktuelles

Partnerschaftliche Unterstützung

27. April 2020

PROBAT spendet Gesichtsmasken ans SOS-Kinderdorf Niederrhein

Die PROBAT-Werke aus Emmerich spenden 500 Gesichtsmasken zum Schutz gegen das Coronavirus an das SOS-Kinderdorf Niederrhein.

Als Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe zählt das SOS-Kinderdorf Niederrhein zur sogenannten kritischen Infrastruktur, deren wichtige gesellschaftliche Funktionsfähigkeit aufrechterhalten werden muss. Die direkte Beziehung zu Kindern, Jugendlichen, Familien und Ratsuchenden ist dabei ein wesentlicher Bestandteil des pädagogischen Auftrags des SOS-Kinderdorfs Niederrhein.

Damit es bei der täglichen Arbeit nicht zu Einschränkungen kommt und gleichzeitig die weitere Ausbreitung des hochansteckenden Coronavirus weiter eingedämmt wird, stellt PROBAT dem SOS-Kinderdorf Niederrhein 500 Masken zum Mund-Nasenschutz zur Verfügung.

Probat spenden Gesichtsmasken.

PROBAT-Geschäftsführer Wim Abbing (links) übergibt vor den PROBAT-Werken in Emmerich 500 Gesichtsschutzmasken an SOS-Einrichtungsleiter Peter Schönrock und Katrin Wißen, Pressesprecherin beim SOS-Kinderdorf Niederrhein.

Partnerschaften nehmen für den Röstmaschinen- und Anlagenbauer PROBAT einen ganz besonderen Stellenwert im Rahmen der eigenen Unternehmensidentität ein. Dabei geht es nicht nur um die Beziehungen zu Kunden, sondern auch zu Verbänden und Einrichtungen, mit denen PROBAT im engen Austausch steht. Eine solche Partnerschaft verbindet PROBAT seit bereits mehr als einem Jahr mit dem SOS-Kinderdorf Niederrhein.

Im Rahmen eines kurzen Treffens auf dem PROBAT Außengelände übergab Geschäftsführer Wim Abbing unter Einhaltung des vorgeschriebenen Sicherheitsabstandes die Masken an den Einrichtungsleiter des SOS-Kinderdorf Niederrhein Peter Schönrock: „Gerade in globalen Krisenzeiten, wie aktuell durch die Corona-Pandemie hervorgerufen, ist es ganz besonders wichtig, dass Partner sich gegenseitig unterstützen. Daher freut es uns sehr, dass wir dem SOS-Kinderdorf Niederrhein, bei dessen Arbeit der direkte zwischenmenschliche Kontakt unabdingbar ist, mit Schutzmasken zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen aushelfen können.“

Auch Peter Schönrock freut sich über die zupackende Unterstützung von PROBAT: „Mit dem gespendeten Mundschutz können wir unsere betreuten Kinder und Jugendlichen, unsere pädagogischen Fachkräfte, unsere Servicemitarbeiter/-innen sowie künftig auch Teilnehmende in der beruflichen Bildung ausstatten.“