Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Fünf Fragen an Laura Hesse

Laura koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit im SOS-Kinderdorf Lippe und ist die Ansprechpartnerin in Sachen Außenauftritt und Marketing.


Erzählst du uns etwas über deine Position im SOS-Kinderdorf Lippe?

Laura Hesse

Laura Hesse

Als Koordinatorin für die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing bin ich jeden Tag in engem Austausch mit meinen Kolleg:innen über alles, was bei uns so passiert und worüber wir die Öffentlichkeit informieren möchten. Ich schreibe zum Beispiel Pressemitteilungen, habe viel Kontakt zu Spendern, bereite den Patenbrief vor, update die Website und plane Veranstaltungen.

Wie startet dein perfekter Arbeitstag?

Mit ein paar Kuschelminuten mit meinem Hund, einem Latte Macchiato, freien Straßen auf dem Weg zur Arbeit und einer spannenden ersten Tagesaufgabe.

Warum arbeitest du gerne für SOS-Kinderdorf e.V.?

Ich schätze unser Team sehr, da wir herzlich miteinander umgehen und jeder ein offenes Ohr für den anderen hat. Die Energie, die alle an den Tag legen, motiviert ungemein und im SOS-Netzwerk findet jeder eine passende Ansprechperson, wenn Hilfe gebraucht wird. Meine Tätigkeit ist unglaublich vielfältig und ich freue mich sehr, dass ich die Arbeit, die die pädagogischen Kolleg:innen hier leisten, in der Öffentlichkeit sichtbar machen kann.

Was wünscht du dir für die Zukunft?

Ich wünsche mir, dass immer mehr Projekte für junge Menschen unterstützt werden, die dort helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Es wäre toll, wenn wir durch präventive Maßnahmen noch mehr Familien und junge Menschen erreichen und diese auffangen können. Außerdem wäre ein Sommerfest mal wieder eine klasse Sache.

Wo findet man dich in deiner Freizeit?

Im Teutoburger Wald, in Bielefelder Cafés oder daheim bei der Familie!