[---Image_alt---] 2435_KD-Harksheide_Thosten_Kolmmer_271013_TOKO1242
Schulbezogene soziale Arbeit

Schulbezogene soziale Arbeit durch Be8ung

Die sozialraumorientierte sozialpädagogische Arbeitsweise von Be8ung ist zu einem festen Bestandteil der sozialen Arbeit in Blomberg geworden. Als Team von drei Sozialarbeiterinnen unterstützen wir am Vormittag Schüler/-innen, Lehrer/-innen und Eltern in den umliegenden  Schulen durch Begleitung, Beratung und Vernetzung der Hilfesysteme.  So arbeiten wir mit der Grundschule am Weinberg, der Grundschule Großenmarpe, der Pestalozzischule, der Sekundarschule Blomberg, dem Hermann-Vöchting-Gymnasium und der Realschule Blomberg zusammen.

Freizeitangebote, Gruppenarbeit und Präventionsprojekte finden am Nachmittag im Haus am Paradies oder im Jugendzentrum Blomberg statt. So wird ein ganzheitliches Angebot für Kinder und Jugendliche geschaffen. Die gute Vernetzung von Be8ung im Sozialraum hat zu einer tragfähigen und effektiven Struktur der sozialen Arbeit vor Ort geführt.

Auch die Vertiefung der Kontakt- und Beziehungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien ist durch dieses Konzept gelungen. Be8ung ist in Blomberg und Umgebung ein Begriff, die angesprochenen Zielgruppen werden gut erreicht, so dass Präventionsarbeit gelingen kann. Die Zielsetzungen von Be8ung sind das Fördern von Selbsthilfe und die Einbindung von Ehrenamtlichen. Ein effektiver Ansatz ist hierbei in der Kooperation mit den pädagogischen Teams in und außerhalb der Schulen zu sehen.
Träger dieser Arbeit sind die Stadt Blomberg, das SOS-Kinderdorf Lippe und der Kreis Lippe.

Das Angebot von Be8ung umfasst u.a.:

  • Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien
  • Lern-Paten-Projekt: Schüler/-innen helfen Schülern/-innen
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Freizeitangebote und Veranstaltungen
  • Präventionsprojekt für zugewanderte Schülerinnen und Schüler
  • Offene Kinder- und Jugendarbeit

Ihre Ansprechpartnerinnen

Projekt Be8ung

  • Ursula Spitzer
  • Eva-Maria Evers
  • Anne Sprenger

Telefon : 05235 509793 317
E-Mail: be8ung@blomberg-lippe.de

Sie finden uns in den Räumen von:

SOS-Kinderdorf Lippe
Treffpunkt und Beratung Blomberg
Holstenhöfener Str. 4
32825 Blomberg