Aktuelles

Graffiti-Workshop: Neue Farbe fürs SOS-Kinderdorf

11. Dezember 2018

Ein künstlerisches Highlight im SOS-Kinderdorf Lippe

An einem Wochenende in den Herbstferien fand in unserem Kinderdorf ein Graffiti-Workshop statt. Angeleitet von dem erfahrenen Graffitikünstler Johannes Löneke, gestalteten sieben Jugendliche die Wand am „Teerplatz“ mit ihren persönlichen Motiven. Hier treffen sich die Kinder und Jugendlichen zum Basketball, Fußballspielen oder zu anderen Aktivitäten, besonders wenn im Winter der Rasenplatz nicht bespielbar ist.

Am Samstag startete der Workshop mit einer Einführung von Johannes Löneke in die Graffitikunst. Graffiti ist ein Sammelbegriff für Bilder, Schriftzüge und Zeichen, die mit verschiedenen Techniken auf Oberflächen angebracht werden. Um den Jugendlichen einen Überblick über die Graffitikunst zu geben, hatte Johannes viele Beispiele mitgebracht. Mit der Motivfindung und dem Zeichnen der Entwürfe ging es weiter. Im Anschluss fügten die Jugendlichen die Einzelentwürfe zu einem Gesamtentwurf zusammen. Zum Abschluss des ersten Tages probierten die dann in Sprühübungen verschiedene „Caps“ aus, mit denen man Striche in unterschiedlichen Stärken aufsprühen kann.

Sonntags ging es bei bestem Wetter an die Umsetzung. Die Übertragung der Motive auf die Wand stellte sich als Herausforderung dar, die die Jugendlichen aber gemeinsam gut meisterten. Alle gaben ihr Bestes und dank der Unterstützung und Anleitung von Johannes kam ein cooles und farbenfrohes Bild dabei heraus. Die Jugendlichen haben ihre Ideen und Motive zum Ausdruck gebracht und in einem Gesamtkunstwerk zusammengeführt. Jetzt ist unser Kinderdorf um ein künstlerisches Highlight reicher, an dem sich auch alle anderen erfreuen können.