Aktuelles

Gemeinsam das Ziel ins Auge fassen

14. November 2018

Die Reha-Azubis aus dem SOS-Kinderdorf Lippe verbringen Team-Tage in Bielefeld

Wie jedes Jahr ging es auch in diesen Herbstferien für die zehn neuen Reha-Auszubildenden im SOS-Kinderdorf Lippe für drei Tage in die Bildungsstätte „Einschlingen“ in Bielefeld.

Die bunt gemischte Gruppe setzte sich aus den Ausbildungsberufen Fahrzeugpfleger/-in, Fachpraktiker/-in für Metallbau und Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft und Küche zusammen.

Im Seminar haben die Auszubildenden und Teamer die Möglichkeit, losgelöst vom Ausbildungsalltag  in Kontakt zu treten und sich somit besser kennen zu lernen. Ein weiterer Aspekt ist eine Verbesserung des Wir-Gefühls, sowie die Aktivierung der Bereitschaft, sich auf Neues und Unbekanntes einzulassen und die eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten diesbezüglich auszuloten.

Und los geht's...

Nach einem ausgiebigen Frühstück bei den Jugendberufshilfen in Detmold starteten wir gut gelaunt unsere Reise nach Bielefeld. In der Bildungsstätte wurden zunächst die Zimmer bezogen und die Umgebung erkundet. Gestärkt durch ein leckeres Mittagessen wurden dann am Nachmittag im Gruppenraum die Tapeten ausgerollt, um gegenseitig die Körperumrisse zu zeichnen. Diese wurden dann mit positiven Eigenschaften der jeweiligen Person gefüllt. Hierbei gingen die Teilnehmenden sehr rücksichtsvoll und empathisch miteinander um und hatten zudem noch jede Menge Spaß.

Am Abend ging es zusammen in das naheliegende Lokal „Zweischlingen“, wo sich einige der Teilnehmenden am Billardtisch bewiesen oder auch nur die gemütliche Runde genossen.

Bogenschießen bei den Team-Tagen in Bielfeld


Stärker zusammenwachsen

Der zweite Tag begann mit Kooperations- und Vertrauensübungen durch die Teamtrainerin Mona Rickert. Ein Höhepunkt war das Kooperationsspiel „ Auf der Eisscholle“. Das Team hatte die Aufgabe, sich gemeinsam bei jedem Durchgang auf einer „schmelzenden Eisscholle“ (dargestellt durch eine Plastikplane) zu positionieren. Diese Teamübung wurde mit Bravour gemeistert. Die Auszubildenden  zeigten sich sehr kreativ in der Entwicklung individueller Lösungsstrategien und bezogen hierbei jeden ein.

Mit dem anschließenden Outdoor-Einsatz wurden die Auszubildenden in die Technik des Bogenschießens eingewiesen und lernten bezogen auf ihre Ausbildung „das Ziel ins Auge zu fassen“.

Neben den pädagogischen Einheiten gab es auch kulturelle Unternehmungen, wie den Besuch der Bielefelder Sparrenburg, einen Bummel durch die Innenstadt und einen gemeinsamen Kinoabend.

Begeisterung bei den Teilnehmenden

Die drei Tage haben die Gruppe zusammengeschweißt. In der Abschlussrunde wurde, wie auch in den vorherigen Jahren, vielfach der Wunsch geäußert, jedes Jahr eine gemeinsame Fahrt – und gerne auch wieder in die Bildungsstätte Einschlingen – durchzuführen. Zur Stärkung erhielt jeder Teilnehmende einen Zettel, der auf dem Rücken angebracht wurde: darauf wurden nacheinander von jedem Einzelnen gute Wünsche für den jeweiligen Auszubildenden geschrieben. Alle Teilnehmenden steckten diesen „Schatz“ ein in ihr Gepäck, um sich auch zu Hause noch darüber freuen zu können.

Zum Schluss waren sich alle Beteiligten einig: Die gemeinsam verbrachten Tage haben einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und waren ein voller Erfolg!

Text und Foto: Vera Benninger, SOS-Kinderdorf Lippe

So erreichen Sie uns

SOS-Kinderdorf Lippe
Einrichtungsleitung: Anton Schuff

Forstweg 1
32816 Schieder-Schwalenberg

Telefon: 05284 9427-0
Fax: 05284 9427-29
kd-lippe@sos-kinderdorf.de

Hier finden Sie eine Übersicht der Ansprechpartner!

Nachricht senden