Aktuelles

Ein Weihnachtsmarkt in den Jugendberufshilfen

21. Dezember 2022

Mehr als zwei Tage wurde er aufgebaut, geschmückt und vorbereitet: der interne Weihnachtsmarkt in den Jugendberufshilfen in Detmold. Am 15. Dezember wurden die weihnachtlichen Tore dann für mehrere Stunden geöffnet und die Auszubildenden, Teilnehmenden und Mitarbeitenden aus dem SOS-Kinderdorf Lippe waren allesamt „aus dem Häuschen“.

Projekt der Auszubildenden für Büromanagement

Organisiert wurde der eindrucksvolle, aber auch sehr aufwendige Markt hauptsächlich von den Auszubildenden aus dem Bereich „Kaufleute für Büromanagement“. Unter der Leitung der Mitarbeiterinnen Petra Gausmann und Janine Rogos hat sich die Gruppe um die gesamte Organisation gekümmert.
  • Was braucht so ein Weihnachtsmarkt eigentlich?
  • Welche kulinarischen Köstlichkeiten soll es geben?
  • Welche Deko wollen wir nutzen?
  • Wie gelangen wir an die Tombolapreise?
  • Was ist eigentlich mit der Werbung?
Gemeinsam wurde das große Projekt innerhalb von vier Wochen ins Leben gerufen und schließlich ausgiebig mit dem ganzen Team gefeiert. Für jeden Geschmack war etwas dabei: Gebrannte Mandeln, Schokofrüchte, vegane Waffeln und Crêpes gab es für die „Süßen“. Das Küchenteam verwöhnte mit Bratäpfeln und bereitete zusätzlich eine leckere Wokpfanne live zu. Sogar Stockbrot und Marshmallows wurden am Lagerfeuer in geselliger Runde verzehrt. Heißer Punsch mit Pflaumenschaum und Kakao vervollständigten das Weihnachtsfeeling.

Zahlreiche Angebote

Zwischendurch konnten sich alle beim Entenfischen und beim Kicker-Turnier anfeuern. Und während beim „Heißen Draht“ die ruhige Hand gefragt war, konnte man beim Dosen werfen wieder alles geben. Erinnerungsfotos wurden in der aufwendig gestalteten Fotobox geschossen – natürlich mit vielen verschiedenen weihnachtlichen Accessoires. Am Glücksrad gab es zusätzlich tolle Preise zu gewinnen.
Zahlreiche Unternehmen aus der Region haben diese Aktivitäten mit Gewinnen unterstützt. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Probezeitfeier in besonderem Ambiente

Als Highlight wurde in diesem Rahmen auch die Probezeitfeier für einige Auszubildende ausgerichtet, die sich derzeit beispielsweise als Fachkraft im Bereich Küche oder als Fahrzeugpfleger:in ausbilden lassen. Die Bereichsleiterin Melissa Wagner übergab gemeinsam mit Wolfgang Eidmann vom Jobcenter Lippe die Urkunden sowie ein kleines Motivationsgeschenk für den weiteren Verlauf der Ausbildung. Untermalt wurde die Feierlichkeit mit Live-Musik von drei Projektteilnehmenden. Ein emotionaler und verbindender Moment für alle.
Unter anderem die Mitarbeiterin Vera Benninger ist vom Ergebnis begeistert: „Es hat den Azubis und uns so viel Freude bereitet und es war die beste Probezeit- und Weihnachtsfeier für alle Teilnehmenden, die ich hier erleben durfte, da uns eine sehr schöne, ungezwungene und wunderbar stimmungsvolle Atmosphäre begleitet hat.“
Petra Gausmann ist stolz, was ihre Auszubildenden in kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben: „Ich bin begeistert, was aus dieser Idee geworden ist. Vielen Dank an unseren Einrichtungsleiter Anton Schuff, dass er das Vertrauen hatte, uns diese Veranstaltung zu genehmigen. Es war viel Arbeit, aber ich bin überwältigt von den vielen positiven Rückmeldungen sowohl der Teilnehmenden als auch der Kolleg:innen. Ein besonderes Lob spreche ich gerne meinen Azubis aus, die sich mit viel Energie und tollen Ideen eingebracht haben. Dies ist für mich gelebte Ausbildung, die sich durch Selbstwirksamkeit auszeichnet!“

Jetzt kann Weihnachten kommen!