Aktuelles

Ein Adventskalender aus Beton

11. Dezember 2018

Der schwerste Adventskalender, den es je gab

Alle Jahre wieder: bei „Finde deinen Weg“ ist es Tradition, dass die Teilnehmenden einen Adventskalender gestalten. Helge Mahlmann, Anleiter in der Kreativwerkstatt, hat sich bei der Materialwahl in diesem Jahr eine „schwere“ und kreative Besonderheit überlegt: Beton sollte es sein! So hat die Gruppe zuerst ganze 24 Betonplatten gegossen, als Fundament für jeden Tag im Kalender.

Als „Türchen“ wurden dann bunte Kaffeebecher auf den Platten befestigt, mitgebracht aus den Haushalten der Mitarbeitenden und Teilnehmenden. Anschließend verzierte die Gruppe die Platten mit weihnachtlichen Dekoelementen, wie Tannenzweigen, Sternen usw. Statt Türchen oder Säckchen, galt es zum Schluss noch die „Becherchen“ mit typischen Adventsleckereien zu füllen. „Auch wenn zu Beginn des Projekts die Teilnehmenden die Idee des Adventskalenders nicht ganz so begeistert aufnahmen, war es schön, im weiteren Verlauf zu sehen, wie Engagement und Kreativität bei allen von Tag zu Tag zunahmen“, sagt Helge Mahlmann.

Die Adventsplatten haben im Gruppenraum ihren Platz gefunden und täglich kommt jemand in den Genuss, ein „Türchen zu öffnen“!