Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Angebote rund um Schule
Angebote rund um die Schule

Sozialarbeit an Schulen

Unsere Angebote

Grundschule Laubsdorf

Seit 2012 gibt es das Angebot „Sozialarbeit an Schule“ an der Laubsdorfer Grundschule, welches durch den Landkreis Spree-Neiße und der Gemeinde Neuhausen/Spree als Schulträger gefördert wird. Da es schon zuvor eine langjährige Kooperation und gute Zusammenarbeit mit der Grundschule gab, wurden wir, das SOS-Kinderdorf Lausitz, für die Durchführung dieses Angebotes beauftragt und nun dürfen wir schon seit einigen Jahren SchülerInnen, Eltern und das Lehrerkollegium in ihrem schulischen Alltag für 20 Stunden wöchentlich begleiten. 

Ziele und Zielgruppe

Die Schulsozialarbeit zielt mit ihren Angeboten auf eine altersgerechte Förderung der Persönlichkeitsentwicklung der Kinder ab. Dies bezieht sich insbesondere auf die emotionale Entwicklung und die Bildung sozialer Kompetenzen. Diese ermöglichen es Kindern oft, Anforderungen im Schulalltag besser zu bewältigen und das Miteinander in der Gruppe gelingend zu gestalten. Darüber hinaus richtet sich die Schulsozialarbeit an das Lehrerteam, den Hort sowie an alle Personen, die direkt oder indirekt in das System Schule eingebunden sind, insbesondere Eltern.

Unsere Angebote

Die Schule, besonders im Rahmen des Ganztagsbetriebs, ist ein Ort, an dem sich SchülerInnen wohl und sicher fühlen sollen und sie sich entfalten können. Im Schulalltag integriert sich die Sozialarbeit durch Angebote wie:

  • soziales Lernen (Übungen und spielerische Lernsituationen in denen soziales und emotionales Lernen, sowie das Miteinander der Gruppe im Mittelpunkt steht)
  • Projektstunden- bzw. Projekttage zu verschiedenen Themen wie „Freundschaft“, „Pubertät“, „Medienbildung“, etc.
  • Klassenrat
  • Schülercafé (Begegnungsmöglichkeit zum gemeinsamen Spiel, Basteln, Gespräch, etc.)
  • Einsatz von tiergestützter Intervention mit Pädagogikbegleithund „Peppa“
  • Unterstützung und Begleitung von Schulveranstaltungen, Wandertagen, Klassenfahrten
  • Individuelle Beratung
  • eternbezogene Zusammenarbeit (z. B. Beratung, Begleitung bzw. Durchführung von thematischen Elternabenden, Weitervermittlung von Hilfen)
  • lehrerbezogene Zusammenarbeit (z. B. Fallberatungen, Lehrerkonferenzen, gemeinsame Projekte)

Die Laubsdorfer Grundschule in der ländlichen und familiären Atmosphäre der Gemeinde Neuhausen/Spree ist ein Ort, an dem SchülerInnen ein Raum geboten wird, in dem sie sich wohl fühlen, Anerkennung erfahren und auch die Eltern einen Gesprächspartner bei Fragen und Sorgen finden können.

Ihre Ansprechpartnerin

Monique Wuntke
Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin
Monique.Wuntke@SOS-Kinderdorf.de
0176 12606844

Grundschulen Drebkau und Leuthen

Die Schulsozialarbeit Drebkau findet seit 2021 an den Grundschulen in Drebkau und Leuthen statt. Beide Schulen befinden sich im ländlichen Raum und bieten einen Ganztagsbetrieb. Als Besonderheit der Schulsozialarbeit Drebkau werden Angelprojekte und Musikprojekte angeboten.

Ihr Ansprechpartner

Florian Höft
Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge (M.A.)
Schulsozialarbeiter/Jugendkoordinator

Schiebell – Grundschule Drebkau
General-von-Schiebell- Straße 1
03116 Drebkau
Telefon +49 160-90786419
florian.hoeft@sos-kinderdorf.de 

Gymnasium Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Forst

Die Schulsozialarbeit am Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium Forst findet seit 2018 statt. Hauptzielgruppe sind ca. 500 Schülerinnen und Schüler aus der Stadt Forst und dem ländlich geprägten Umfeld des Landkreis Spree/Neiße. Alle klassischen Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit werden im Sinne der Schülerschaft bedient, hauptsächlich die Beratung und Unterstützung von individuellen Herausforderungen und Entwicklungsaufgaben der Jugendlichen.

SOS-Kinderdorf Lausitz

Jens Nowotnick
Schulsozialarbeit Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium Forst
Jahnstraße 3-9
03149 Forst (Lausitz)

Telefon: +49 170 3758 147
jens.nowotnick@sos-kinderdorf.de

Pückler-Gymnasium Cottbus

momentan leider kein Angebot

Oberstufenzentrum II Spree- Neiße

Schulsozialarbeit setzt sich zum Ziel, junge Menschen im Verlauf des Erwachsenwerdens zu begleiten und ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und/oder sozialen Problemen zu fördern,  Benachteiligungen entgegenzuwirken oder abzubauen.

Kontaktdaten

Oberstufenzentrum II Spree-Neiße
Makarenkostr. 8/9
03050 Cottbus

Nina Soloshenko: E-Mail: nina.soloshenko@sos-kinderdorf.de, Tel.: 0160/90786735 
Lisa Wilken: E-Mail: (lisa.wilken@sos-kinderdorf.de, Tel.: 0170/3758471
Alexander Specht: E-Mail: alexander.specht@sos-kinderdorf.de, Tel.: 0160/90786736
Tino Wach: E-Mail: tino.wach@sos-kinderdorf.de, Tel.: 0170/ 3758170

Projektorientierte Schulsozialarbeit im Landkreis Spree Neiße im Rahmen „Aufholen nach Corona“

Jede Schule des Landkreises Spree-Neiße hat die Möglichkeit, sich mit Sorgen oder Projektwünschen an das Team der projektbezogenen Schulsozialarbeit zu wenden. Ergänzend zur Schulsozialarbeit vor Ort, werden  ressourcenorientierte Projekte angeboten.  Diese können wenige Stunden, einige Tage oder mehrere Wochen angeboten werden.

Beispiele für durchgeführte Projekte:

  • erlebnispädagogische Tage auf dem Wasser
  • spielpädagogisches Projekt
  • Soziales Kompetenztraining
  • Kreatives Medienprojekt


Kontaktdaten

Nina Soloshenko: E-Mail: nina.soloshenko@sos-kinderdorf.de, Tel.: 0160/90786735 
Lisa Wilken: E-Mail: (lisa.wilken@sos-kinderdorf.de, Tel.: 0170/3758471
Alexander Specht: E-Mail: alexander.specht@sos-kinderdorf.de, Tel.: 0160/90786736
Tino Wach: E-Mail: tino.wach@sos-kinderdorf.de, Tel.: 0170/ 3758170

Ihr Ansprechpartner