Aktuelles

SOS-Kinderdorf Harksheide macht Ferien

Norderstedt, 2. August 2018

SOS_Hhausen_2

Bei dem Wetter macht man am liebsten was am Wasser. Kanufahren ist der Renner

Das SOS-Kinderdorf Harksheide ist so gut wie menschenleer. Hier und da ist ein Handwerker zu sehen, aber weit und breit kein Kind. Na klar, es sind Sommerferien, und das ganze Dorf ist ausgeflogen. 67 Kinder auf sieben Freizeiten, unterwegs in allen vier Himmelsrichtungen. Wie jedes Jahr. Von vier Freizeiten erreichten uns jetzt Urlaubsgrüße, die anderen drei sind wohl zu beschäftigt mit Nichtstun.

Schwimmen lernen in Italien

Eine Familie nimmt in diesem Jahr nicht an den Dorffreizeiten teil, sondern ist selbst nach Italien gefahren, auf Einladung einer befreundeten Familie. Ganz in den Süden, dort, wo der Stiefel seinen Absatz hat. Das ist zwar ein ordentlicher Ritt von über 2000 km, aber den Kindern scheint es toll zu gefallen – und sie zu Höchstleistungen zu motivieren. Wie sonst ist es zu erklären, das Lisa plötzlich zum ersten Mal ohne Schwimmflügel im Wasser unterwegs ist. Im Arriba hatte sie das zuletzt noch standhaft verweigert. Und auch Yannick hat sich eine klare Meinung zum italienischen Leben zwischen Strand, Pool und Eisdiele gebildet. „Können wir nicht hierher umziehen?“. Wahrscheinlich nicht, Yannick, denn in vier Wochen wirst Du hier wieder in der Schule erwartet. Aber das muss uns jetzt noch nicht kümmern…

Einsamkeit und Abenteuer in Polen

Die Einsamkeit und das Abenteuer hat eine andere Feriengruppe in Polen gesucht. Und gefunden. In der Nähe von Stettin hat man sich auf einer Ranch (heißt wirklich so) eingemietet, mit eigenem Bade- und Angelsee, umgeben von einer weiten, sonnigen Landschaft. Na ja, nicht nur sonnig. Die Tage hat´s mal geregnet, und prompt drückte das Grundwasser in den Keller. Was für andere ein Unglück ist, war für die Kinder aber eine willkommene Abwechslung. Alle Mann an die Pumpen! Dem Keller ging´s schnell wieder gut. Danach hat man die Umgebung erkundet, und siehe da, ist das nicht ein SOS-Kinderdorf? SOS Wioska Dziecieca w Karline, das geht zwar etwas schwieriger über die Zunge als Harksheide, aber das sind ganz klar welche von uns. Danach ist man im Wald noch einem sehr komischen Baum begegnet und als man wieder zuhause war, war es wieder trocken genug, dass man den Rasen mähen konnte. Sowas macht man ja nur unter besonderen Bedingungen freiwillig, aber Trecker fahren, da konnte Timo schlecht widerstehen. Lars hat aber Aufsicht geführt!

Ferien auf einem Bauernhof

Ähnlich abgelegen verbringen die Kleinsten des Kinderdorfes ihre Ferien auf einem Bauernhof in der Nähe von Fallingsbostel. Schuhe, Socken und Schwimmbrillen werden aus Gründen der besseren Wiederauffindbarkeit überall, nur nicht im Schrank aufbewahrt, Spaghetti werden schon mal mit den Fingern gegessen, „Ich hab´ ja keine Gabel, hab´ ich nie gehabt!“, und wenn am Badesee mal was schiefgeht, „Hilfe, Hilfe, ich habe Nasenwasser!“, dann kann man das mit einem Eis schnell wieder gutmachen. Aus Sicht der Kinder läuft das alles super, vor allem die vielen Tiere, um die man sich kümmern kann, lassen keine Langeweile aufkommen. Nur Marco war verwirrt, weil es dort auch ein Lama gibt. „Aber das geht doch ganz normal?“

Derweil läuft im Geestland zwischen Hamburg und Bremen ein Achtjähriger mit stolzgeschwellter Brust durch die Gegend, weil er im Freibad gerade seinen ersten Sprung vom 5-er gemacht hat. Im ersten Versuch. Mit Anlauf. Dass er ein kleiner Abenteurer ist, war schon vorher bekannt, aber trotzdem, Respekt. Er ist der Kleinste der Gruppe, sowas wie das Faktotum, und er macht auch sonst alles mit. Kanutouren, Waldexkursionen, Tom ist dabei. Nur bei den Gruselgeschichten abends am Lagerfeuer, da verliert er schnell mal das Interesse und geht lieber früh zu Bett. Aber auch dafür sind Ferien da, dass jeder sich da so einrichten kann, wie es ihm am besten gefällt. Schade, dass das alles wieder enden muss. Aber auch schön, dass es überall so schön ist.

So erreichen Sie uns

SOS-Kinderdorf Harksheide
Einrichtungsleitung: Jörg Kraft

Henstedter Weg 55
22844 Norderstedt

Telefon: 040-5897954-0
Fax: 040-5897954-150

kd-harksheide@sos-kinderdorf.de

Nachricht senden