Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Jugendliche Hand in Hand
Ideensammlung

Spenden ohne Geld

Wie kann ich helfen? – auch ohne Geld


Ihre Unterstützung muss nicht immer finanzieller Natur sein. Auf dieser Seite haben wir einige Ideen gesammelt, wie Sie uns ganz ohne Geld unterstützen können. Kommen Sie gerne auch bei eigenen Ideen auf uns zu.

  • Sie können für unsere Kinder im Ferienprogramm (Frühjahr, Sommer, Herbst) spannende Tagesausflüge organisieren und durchführen. Ob ein Besuch Ihrer Schokoladenfabrik, der Restaurantküche oder eines Schiffs – unsere Kinder (Gruppen von 10 bis 20) freuen sich über einen spannenden Tag.
  • Sie können malern oder schreinern!
    An unseren Standorten in Eidelstedt, Eimsbüttel und Dulsberg gibt es immer etwas zu werkeln.  
  • Sie haben 1x in der Woche Zeit, ehrenamtlich in unserem Kinderkleiderladen Klecks beim Sortieren von Spenden zu helfen. 
  • Sie haben Kontakte zu einer Autovermietung oder einem Autohaus. Wir benötigen in unregelmäßigen Abständen mobile Unterstützung. 
  • Sie wissen, dass Social Media keine neue Jugendbewegung ist und können uns mit Manpower sowie guten Ideen dabei helfen, die Arbeit von SOS-Kinderdorf Hamburg bekannter zu machen. 
  • Sie sind Profi im Entwickeln und Umsetzen von Media-Kampagnen und wollten schon immer mal für den sozialen Bereich aktiv werden. 
  • Sie sind Rechtsbeistand und haben noch freie Termine? Wir betreuen Familien, die manchmal einen guten Rat brauchen.  

Marketing & Fundraising

Nele Lippolis Öffentlichkeitsarbeit SOS-Kinderdorf Hamburg

Beispiele für Spendenprojekte im „Hafen für Familien“

  • Hüpfburg fürs Familienfest: 200 Euro  
    Einmal im Jahr feiert das SOS-Kinderdorf Hamburg auf dem Straßburger Platz ein großes Familienfest. Eines der Highlights ist die Hüpfburg, die Jahr für Jahr von den Kindern von morgens bis nachmittags in Beschlag genommen wird.
  • Hausaufgabenhilfe: 2.000 Euro
    Manchmal braucht es ein bisschen Unterstützung bei den Hausaufgaben, damit es wieder rund läuft in der Schule. Einmal wöchentlich, so lange wie der Bedarf besteht, wird gemeinsam gerechnet, geschrieben, gelesen, gelernt
  • Ferienprogramm: 6.500 Euro im Jahr
    Richtig Kind sein – das kann man im Ferienprogramm vom SOS-Familienzentrum Dulsberg. Hier wird je nach Jahreszeit geturnt oder gebastelt, Neues entdeckt oder sich aktiv an der frischen Luft bewegt.
  • Begrünung Dachterrasse: 10.000 Euro 
    Ein Minigarten für die SOS-Kinderdorffamilien über den Dächern von Dulsberg mit Selbstversorger-Beeten.
  • Musikkurse: 26.000 Euro im Jahr
    Musik machen macht glücklich! Und viele Kinder brauchen ein kleines bisschen mehr Glücklichsein in ihrem Alltag.
spenden

Spendenkarte

Spenden

Ihre Ansprechpartnerin für Marketing & Fundraising

Nele Lippolis Öffentlichkeitsarbeit SOS-Kinderdorf Hamburg

Nele Lippolis

SOS-Kinderdorf Hamburg
Straßburger Straße 19
22049 Hamburg

Telefon: 040 69207650-18
Fax: 040/ 69 20 76 50 - 19

nele.lippolis@sos-kinderdorf.de