Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
SOS-Kinderdorf freut sich auch über Sachspenden
Sachspenden

Wissenswertes zum Thema Sachspenden

Gut zu wissen

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation nehmen wir bis zum 15. März derzeit leider keine Sachspenden an.

Gut erhaltene Kinderkleidung und alle Sachen, die für Kinder geeignet sind, also z.B. Spielzeug, Bücher, Babyausstattung & Co. können wir gut gebrauchen. Damit Ihre Sachspende die größtmögliche Freude erzeugt, beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise.

Wie können Sie uns mit Sachspenden am besten unterstützen?

Bitte achten Sie darauf, dass die Sachspenden sehr gut bis gut erhalten und in gebrauchsfähigem Zustand sind. Bitte nehmen Sie vor der Abgabe Kontakt mit Gaby Schuldt auf, um die Bedarfslage zu prüfen und das Prozedere Ihrer Sachspende abzusprechen. Dafür schon heute unseren herzlichen Dank.Aufgrund unserer Lagerkapazitäten kann es zudem vorkommen, dass wir Sie bitten, Ihre Sachspende erst zu einem späteren Zeitpunkt zu tätigen. Bitte haben Sie Verständnis dafür.

Ihre Ansprechpartnerin

Kuscheltiere spenden

Bitte beachten Sie: Stofftiere können wir leider nicht annehmen, denn dafür gelten strenge Auflagen! Um die Sachspenden den hygienischen Anforderungen der uns kontrollierenden Behörden gerecht zu werden, müssen wir die Kuscheltiere (auch „unbespielte“) nachweislich reinigen lassen. Diese Prozedur ist leider oft weder für die Kuscheligkeit noch für die Form der Plüschtiere von Vorteil. Danke für Ihr Verständnis!

Sachspenden zu Weihnachten

In der Vorweihnachtszeit wird unsere Einrichtung besonders reich beschenkt. Denken Sie gerne auch im Jahresverlauf daran, uns zu unterstützen. Danke!

Als Unternehmen spenden

Auch darüber freuen wir uns natürlich sehr! Bitte nehmen Sie vorab Kontakt zu Nele Lippolis auf, damit wir klären können, wo Ihre Spenden in unser Einrichtungen Verwendung finden kann. Erfahren Sie auch, auf welchen Wegen Sie außerdem als Unternehmen helfen können.

Marketing & Fundraising

Nele Lippolis Öffentlichkeitsarbeit SOS-Kinderdorf Hamburg

Beispiele für Spendenprojekte im „Hafen für Familien“

  • Hüpfburg fürs Familienfest: 200 Euro  
    Einmal im Jahr feiert das SOS-Kinderdorf Hamburg auf dem Straßburger Platz ein großes Familienfest. Eines der Highlights ist die Hüpfburg, die Jahr für Jahr von den Kindern von morgens bis nachmittags in Beschlag genommen wird.
  • Hausaufgabenhilfe: 2.000 Euro
    Manchmal braucht es ein bisschen Unterstützung bei den Hausaufgaben, damit es wieder rund läuft in der Schule. Einmal wöchentlich, so lange wie der Bedarf besteht, wird gemeinsam gerechnet, geschrieben, gelesen, gelernt
  • Ferienprogramm: 6.500 Euro im Jahr
    Richtig Kind sein – das kann man im Ferienprogramm vom SOS-Familienzentrum Dulsberg. Hier wird je nach Jahreszeit geturnt oder gebastelt, Neues entdeckt oder sich aktiv an der frischen Luft bewegt.
  • Begrünung Dachterrasse: 10.000 Euro 
    Ein Minigarten für die SOS-Kinderdorffamilien über den Dächern von Dulsberg mit Selbstversorger-Beeten.
  • Musikkurse: 26.000 Euro im Jahr
    Musik machen macht glücklich! Und viele Kinder brauchen ein kleines bisschen mehr Glücklichsein in ihrem Alltag.
spenden

Spendenkarte

Spenden

Ihre Ansprechpartnerin für Marketing & Fundraising

Nele Lippolis Öffentlichkeitsarbeit SOS-Kinderdorf Hamburg

Nele Lippolis

SOS-Kinderdorf Hamburg
Straßburger Straße 19
22049 Hamburg

Telefon: 040 69207650-18
Fax: 040/ 69 20 76 50 - 19

nele.lippolis@sos-kinderdorf.de