Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
26326_KD-Hamburg_FZ Dulsberg_Musik_TorstenKollmer_2014_7154.jpg
MuKiDu Musik-Kinder-Dulsberg

Musik für sozial benachteiligte Kinder

Musik-Kinder-Dulsberg: Damit jedes Kind musizieren kann

Musikunterricht für alle Kinder, unabhängig von Geldbeutel, Herkunft und Bildung – das ist der Band Revolverheld ein wichtiges Anliegen. Mit dem Projekt „Musik-Kinder-Dulsberg“ (MuKiDu) ermöglicht die deutsche Rockband Gitarren-, Flöten- oder Keyboardunterricht für Kinder im SOS-Familienzentrum Dulsberg.

Unterstützt wird der Musikunterricht auch von der Band Revolverheld selbst. „Unsere Eltern haben uns schon früh ermöglicht, ein Musikinstrument zu erlernen, uns ist aber bewusst, dass nicht alle Kinder so viel Glück haben“, erklärt der Schlagzeuger der Band, Jakob Sinn, den Gedanken hinter dem Projekt. Frontmann Johannes Strate ist als Botschafter für das SOS-Kinderdorf in Hamburg aktiv, gemeinsam mit seinen Bandkollegen Niels, Jakob und Kris. Ob auf Konzerten, durch die Ausrichtung und Teilnahme am Rackethelden Cup – die vier Bandmitglieder lassen keine Gelegenheit aus, um SOS-Kinderdorf Hamburg zu unterstützen.

Die Band Revolverheld unterstützt die Arbeit von SOS-Kinderdorf in der Hansestadt seit vielen Jahren.

Auch bei der Grundsteinlegung im September 2019 waren Revolverheld vor Ort und legten eine signierte LP in die Zeitkapsel.

„Ohne diese Initiative bestünde für viele Kinder nicht die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen, weil innerhalb ihrer Familien Musik keine große Rolle spielt oder schlichtweg das Geld dafür fehlt“, ist sich Stefan Woywode, Leiter des SOS-Familienzentrums, sicher. Viele Kinder möchten ein Instrument lernen und die Wartelisten werden immer länger. Stefan Woywode betont: „Unser Ziel ist natürlich, noch mehr Kindern Musik nahe zu bringen und weitere Instrumente ins Programm aufzunehmen.“

So erreichen Sie uns