Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Aktuelles

Geschlossene Türen – offene Herzen

29. April 2020

Einrichtungsleiter Torsten Rebbe zur Schließung des SOS-Familienzentrums

Es war schon ein großer Schritt wenn nicht sogar Schock für alle, unser Familienzentrum von einem Tag auf den anderen vorübergehend zu schließen. Wir haben uns direkt der Schulschließung angeschlossen, um den Kampf gegen die Ausbreitung zu unterstützen. Ansonsten wären die Familien mit ihren Kindern alle bei uns gewesen, anstatt in der Schule/KiTa bzw. zuhause.

Wir mussten erst einmal einen Umgang mit der Situation finden. Mittlerweile kommen alle Mitarbeiter gut dosiert, oft zu versetzten Zeiten. Als erste Aufgaben, ohne die uns sonst besuchenden Familien, haben die Kollege*innen aufgeräumt, sortiert, Konzepte fertig geschrieben, etc.. Und gleichzeitig nach Möglichkeiten gesucht, wie man die Familien und ihre Kinder unter diesen Bedingungen weiter gut unterstützen kann. Das Familiencafé bietet jetzt drei Mal die Woche einen Mittagstisch und Kuchen zum Mitnehmen an.

Wir packen Tüten mit Spielen, Kleidung, Bastelmaterial usw. für die Familien und liefern diese nach Bedarf aus. Außerdem half eine Sammelaktion über Facebook und die privaten Netzwerke bereits dabei, Computer und Laptops für Familien bereitzustellen, damit die Kinder nicht durch den Mangel an technischem Material ihren Unterricht verpassen. Und nächste Woche startet die Familienberatung per Telefon. Mal schauen, was uns noch so einfällt.

Wir lassen unsere Familien auf jeden Fall auch jetzt nicht alleine.

Downloads