Aktuelles

Erste Elternlotsen sind ausgebildet!

6. Februar 2019

Bravo! Unsere ersten Elternlotsen nehmen ihren Dienst auf und freuen sich über Anfragen!

Bravo! Unsere ersten Elternlotsen nehmen ihren Dienst auf und freuen sich über Anfragen!

Eltern helfen Eltern – Erste Elternlotsen Eidelstedt/Schnelsen unterstützen Familien

Fröhlich laufen die zwölf Frauen durch den Flur des Eltern-Kind-Zentrums und lesen interessiert in den ausliegenden Flyern. Das Eltern-Kind-Zentrum ist ein Punkt der Rallye durch die Hamburger Stadtteile Eidelstedt und Schnelsen. Diese Stadtteile erkunden die Frauen als Teilnehmerinnen des Projekts Elternlotsen bei SOS-Kinderdorf Hamburg. Elternlotsen - das sind Eltern aus unterschiedlichen Herkunftsländern, die ehrenamtlich andere Familien mit Migrationshintergrund im Alltag unterstützen. Sie helfen auf nachbarschaftliche Art. Im Januar haben die ersten Elternlotsinnen bei SOS-Kinderdorf Hamburg die dreimonatige Schulung erfolgreich beendet. Zur Schulung gehörte die Rallye durch die Angebote für Familien in den Stadtteilen. An den anderen Schulungstagen gaben verschiedene Fachleute ihr Wissen in ihren Referaten an die Elternlotsinnen weiter. So ging es um Erziehung, Gesundheit, Ernährung, Familie, Bildung, Werte und Normen und auch die Rolle der Elternlotsen.

Wichtige Alltagsbegleiterinnen

Ab Februar können Familien in Eidelstedt und Schnelsen mit den Elternlotsinnen verschiedene Themen wie Erziehung, Kindesentwicklung, Bildung, Kindertagesbetreuung, Schule oder Gesundheit besprechen und Rat suchen. Bei Bedarf begleiten die Elternlotsinnen zu Ärzten, Ämtern, Schul- sowie Kita-Terminen und vermitteln dort zwischen Sprachen und Kulturen. Die Frauen kennen sich in den Stadtteilen und deren Freizeit- und Unterstützungsangeboten gut aus. Einerseits helfen sie damit den Familien im Stadtteil anzukommen und am sozialen Leben teilzunehmen. Andererseits stärken die Elternlotsinnen die Eltern und helfen so, den Familienalltag zu erleichtern und zu bereichern.

Wenn Sie eine Elternlotsin in Eidelstedt oder Schnelsen kontaktieren möchten, wenden Sie sich bitte an Aleksandra Prill per Mail unter aleksandra.prill@sos-kinderdorf.de oder telefonisch unter 01525 7659365 (auch WhatsApp). Aleksandra Prill ist auch Ihre Ansprechpartnerin, wenn Sie Interesse haben, als Elternlotsin oder Elternlotse für Eidelstedt oder Schnelsen tätig zu sein. Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten die Elternlotsen eine Aufwandsentschädigung.

So erreichen Sie uns

Eidelstedter Platz 4
22523 Hamburg

Telefon: +49 40 36036191 92
Telefax: +49 40 36036191 93
Mobil: +49 1525 7659365