Aktuelles

Elternlotsen Eidelstedt/Schnelsen gesucht

10. September 2019

Elternlotsen Eidelstedt/Schnelsen gesucht – Start der Schulung am 17. September

Elternlotsen sind Mütter oder Väter aus unterschiedlichen Herkunftsländern, die freiwillig anderen Familien mit Migrationshintergrund – vorrangig in den Stadtteilen Eidelstedt und Schnelsen – im Alltag unterstützen möchten. Sie helfen auf nachbarschaftliche Art.

Aleksandra Prill informiert in einem persönlichen Gespräch interessierte Mütter und Väter über das Programm. So können sie mehr über den kostenlosen dreimonatigen Qualifizierungskurs für Elternlotsen erfahren. Die Schulung startet am 17. September 2019 um 9:30 Uhr. Sie findet an zwei Tagen in der Woche statt – jeweils dienstags und donnerstags zwischen 9:30-13:00 Uhr in dem sogenannten „Maschinenraum“, im Eidelstedter Bürgerhaus (1. Stock), Alte Elbgaustr. 12, 22523 Hamburg. Die Schulung beinhaltet Themen, wie Erziehung, Gesundheit, Ernährung, Familie, Bildung, Werte und Normen und auch die Rolle der Elternlotsen. Im Dezember 2019 endet diese mit einer Zertifikatsausgabe. Danach unterstützen die Elternlotsen Familien in den Stadtteilen. Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten die Elternlotsen eine Aufwandsentschädigung.

Wenn Sie Interesse haben

  • Elternlotse zu werden
  • mit anderen Eltern aus den Stadtteilen in Kontakt zu treten
  • Familien in ihrem Stadtteil mit Rat zur Seite stehen
  • Ihr Wissen und Ihre Erfahrung weiterzugeben und somit die Eltern und ihre Kinder zu stärken

… dann kontaktieren Sie Aleksandra Prill.

So erreichen Sie uns

Aleksandra Prill Projektleitung Elternlosten SOS-Kinderdorf Hamburg

Aleksandra Prill

Eidelstedter Platz 4
22523 Hamburg

Telefon: +49 40 36036191 92
Telefax: +49 40 36036191 93
Mobil: +49 1525 7659365