Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Aktuelles

Wir für Uhingen: Ausbau des Sozialraumteams

27. April 2021


Die „Alte Schmiede“ in Uhingen ist im Januar als Offener Jugendtreff eröffnet worden. Ein guter Grund, um das gesamte Hilfsnetzwerk des SOS-Kinderdorf Göppingen, Kinder- und Jugendhilfen in Uhingen und die Kooperation im Sozialraumteam vorzustellen.

Vernetzung in der Stadt Uhingen

Wir, mittlerweile elf Sozialarbeiter*innen, sind an verschiedenen Stellen in Uhingen im Einsatz und stehen den Kindern und Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite. Die Schulsozialarbeit ist mit zwei Standorten bereits seit vielen Jahren in Uhingen etabliert. Nun wird seit August 2020 die Offene und Aufsuchende Jugendarbeit in der Stadt wieder belebt und auch die Inklusionsarbeit der Kindertagesstätte Schmiedefeld konnte bei SOS-Kinderdorf Göppingen, Kinder- und Jugendhilfen angesiedelt werden. Wir können somit die Bedarfe von Kindergartenkindern bis hin zu jungen Erwachsenen abdecken und durch die Vernetzung auch Übergänge gut gestalten und begleiten.

Durch die breite Aufstellung der pädagogischen Aufträge und die daraus entstandene Sozialraumorientierung konnten wir die bestehende Vernetzung in Uhingen weiter ausbauen. Das ermöglicht uns eine enge Zusammenarbeit sowohl innerhalb des Gesamtteams der Fachkräfte als auch mit der Stadt Uhingen.

Die Vorteile des Sozialraumteams

Die Zugehörigkeit zum selben Träger ermöglicht uns einen unkomplizierten Austausch, der uns allen besonders am Herzen liegt. Über kurze Wege können nicht nur die Themen der Kinder und Jugendlichen besprochen, sondern auch Informationen aus dem Sozialraum weitergegeben werden. In den regelmäßig stattfindenden Sozialraumteamsitzungen werden die Lebenswelten und die aktuellen Belange der Kinder und Jugendlichen genau in den Blick genommen. Jedes Team erfährt dadurch die Sicht der jungen Menschen aus einem anderen System heraus. Somit verfügen alle Kolleg*innen über einen erweiterten Wissensstand und es werden diejenigen informiert, in deren Arbeitsfeld die jeweilige Altersgruppe im Alltag weniger erlebt wird. Dieses Hintergrundwissen bietet uns eine optimale Grundlage für bedarfsorientiertes Arbeiten mit den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Wir profitieren aber nicht nur vom Austausch allein, sondern auch von den unterschiedlichen Sichtweisen der einzelnen Teammitglieder. Die persönlichen sowie beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen der Kolleg*innen sind für alle wertvoll und hilfreich. Außerdem entsteht eine große Ideenvielfalt, auf die wir vor allem bei der Planung von Veranstaltungen oder in Bezug auf Kooperationen zurückgreifen können.

„Wir für Uhingen“

[---Image_alt---] 56655_KD Göppingen_Bericht2_Uhingen01.jpg

Wir freuen uns sehr, dass wir als Team des SOS-Kinderdorf Göppingen, Kinder- und Jugendhilfen ein so breit gefächertes Angebot für alle Kinder und Jugendlichen in Uhingen schaffen konnten. Dadurch ergeben sich vielfältige Chancen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Diese Vernetzung im Sinne der Kinder und Jugendlichen nutzen zu können, ist eine wertvolle Grundlage unserer Arbeit.