Aktuelles

Dortmunder Spendenparlament sammelt für Kreativraum

30. August 2018

Das Dortmunder Spendenparlament Spendobel unterstützt im kommenden Spendobeljahr das neue SOS-Kinderdorf Dortmund. Der Kreativraum für das SOS-Kinderdorf Dortmund gehört zu den insgesamt elf Projekten, für die Spendobel ein Jahr lang Spenden einwirbt. 10.000 Euro sollen für den Raum gesammelt werden, damit die neuen Bewohner werkeln, malen, basteln und kreativ sein können.

Das Dortmunder Kinderdorf möchte mit einem solchen Kreativraum den Mädchen und Jungen die Eingewöhnung in das neue Zuhause erleichtern und ihnen die Möglichkeit geben, Erlebtes zu verarbeiten, Selbstvertrauen aufzubauen und Kontakt zu Kindern aus ihrem Stadtteil zu knüpfen. Diese Idee hatte das Spendenparlament überzeugt, das jedes Jahr zehn Projekte unterstützt, die sich für soziale Zwecke in Dortmund einsetzen.

Der Parlamentssitzung ging ein einstündiger Rundgang vorweg, indem sich die Parlamentarier an den verschiedenen Ständen über die Projekte informieren konnten. Während der Sitzung hatte dann jedes Projekt zwei Minuten Zeit, um noch einmal für sich zu werben. Erst dann durften die Parlamentarier ihre Stimmen abgeben und wenige Zeit später stand das Ergebnis fest.

Ziel des Spendenparlaments Spendobel, das 2001 von der evangelischen Kirche in Dortmund gegründet wurde und in dem Personen des öffentlichen Lebens sowie Vertreterinnen und Vertreter aus den evangelischen Kirchengemeinden, Diensten und Einrichtungen sitzen, ist eine unkomplizierte Förderung gemeinnütziger Projekte, die sich für mehr soziale Gerechtigkeit in Dortmund einsetzen.