Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Bunte Eddings
SOS-Fortbildungen 2020

Workshops, Seminare und Fachtage für Fachpersonal

Was der Optiker nicht anbieten kann – „die Traumabrille“

In den zwei aufeinander aufbauenden Seminaren soll es um die Schärfung der Traumabrille gehen. Im ersten Block der Veranstaltung werden Einblicke in die hirnphysiologischen Prozesse bei Traumata sowie Grundlagen der Traumapädagogik und-therapie vermittelt. Im zweiten Block wird es um traumasensibles Handwerkszeug zur Stabilisierung des pädagogischen Alltags gehen. Je drei Vertiefungsseminare werden am 01. 10., 08.10 und 05.11. angeboten.

Palma Vigh 
Donnerstag, 10.09 2020 und Freitag, 11.09.2020, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort:
SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 120,-€

Die Praxis im Blick


Aufbauend auf dem Basisseminar „Was der Optiker nicht anbieten kann - Die Traumabrille“ werden wir unsere pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder Familien mit einem traumasensiblem Blick betrachten und alternative Handlungsstrategien  entwickeln.

Johanna Schneider
Donnerstag, 01.10.2019, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort:
SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 60,-€

Beziehungstraumata – Unsichtbare blaue Flecken


Aufbauend auf dem Basisseminar „Was der Optiker nicht anbieten kann – Die Traumabrille“ werden wir uns intensiv mit den unterschiedlichen Formen von traumatischen Beziehungen beschäftigen.

Frühe traumatische Beziehungen wiederholen sich später oft im persönlichen oder im beruflichen Kontext. Auch für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist von großer Bedeutung, diese Zusammenhänge zu verstehen, um ihnen und ihrer Lebensgeschichte gerecht zu werden.

Palma Vigh
Termin: Donnerstag, 08.10.2020, 9 - 16 Uhr
Veranstalter/Ort: SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 60,- Euro

Das innere Kind in der Traumapädagogik


Aufbauend auf dem Basisseminar „Was der Optiker nicht anbieten kann - Die Traumabrille“ werden wir die Arbeit mit der „inneren Bühne“ - mit besonderem Fokus auf das innere Kind -  kennenlernen. In diesem Workshop soll neben der eigenen Selbsterfahrung eine Methode eingeübt werden, mit welcher traumatisierte Kinder und Jugendliche ihre Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit wieder zurückgewinnen können.

Palma Vigh 
Donnerstag, 05.11.2019, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort:
SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 60,-€

So können Sie sich anmelden

Ihre Ansprechpartnerin

Palma_Vigh-2019_10_01 009

Fachdienst SOS-Kinderdorf Bremen

Palma Vigh

SOS-Kinderdorf Bremen
Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Friedrich-Ebert-Straße 101
28199 Bremen

Telefon: 0421 59712-49

palma.vigh@sos-kinderdorf.de