Kalender mit Stift
Anmeldung zum Fachtag

Fachtag am 21. Juni: Geschwister als Ressource

Fachtag "Geschwister als Ressource" am 21. Juni 2019 von 9.00 - 15.00 Uhr

Die Bedeutung der Geschwisterlichkeit ist bisher noch wenig im Fokus der Kinder- und Jugendhilfe. Mit dem Fachtag möchten wir auf die Möglichkeit aufmerksam machen, über den Blick auf die Geschwister die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder und Jugendlichen zu stärken.

Eine Anmeldung zum Fachtag ist leider nicht mehr möglich.

Unser Programm

9:00 Uhr: Wer da ist, ist der oder die Richtige

Ankommen in der Einrichtung

9:10 Uhr: Geschwister – ein besonderer Bund fürs Leben

Begrüßung und Moderation Karin Mummenthey, Leiterin SOS-Kinderdorf Bremen

9:20 Uhr: Grußworte
  • Rolf Diener, Leiter des Jugendamtes Bremen
  • Wolfgang Luz, Paritätischer Wohlfahrtsverband Bremen
9:35 Uhr: Geschwister in der Jugendhilfe – Ressourcen oder Belastung?
  • Christian Schrapper, Universität Koblenz-Landau
10.20 Uhr: Geschwisterforschung des SOS-Kinderdorf e.V.

Dr. Kristin Teuber, Sozialpädagogisches Institut SOS-Kinderdorf e.V.

11.00 Uhr: Pause

Zeit für Gespräche oder eine kurze Pause

11:30 Uhr: Der Marktplatz ist eröffnet

Die Arbeit mit Geschwistern aus der Perspektive unterschiedlicher Aufgabenfelder der Kinder- und Jugendhilfe; 
Vier Diskussionsrunden – individuelle Pause

14:00 Uhr: Und zum Schluss der Schluss

Interviews im Publikum
Zusammenfassung durch das Improtheater

15:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Vier Arbeitseinheiten für ein besseres  Verständnis

Über die Hälfte aller Kinder wachsen in Geschwistergruppen auf; die Bindung in Geschwistergruppen hat für unser ganzes Leben eine große Bedeutung. Für unser Selbstbild und unsere Identität ist die Beziehung zu den Geschwistern in vielerlei Hinsicht ebenso prägend, wie die zu unseren Eltern. Geschwister bilden die erste soziale Gruppe, in die wir uns einfügen müssen, in der wir lernen mit den Nuancen von Nähe, Distanz, Ablehnung, Konflikten und Versöhnung umzugehen. Wir möchten mit Ihnen das Thema Geschwister in verschiedenen Aufgabenfeldern aufnehmen

Workshops

Geschwister in der Schule
  • Silke Zimmermann, Grundschule Oderstraße
  • Nicole Feldmann, SOS-Kinderdorf Bremen
  • Esther Brandau, SOS-Kinderdorf Bremen
Geschwister in den Frühen Hilfen
  • Fethiye Töngel, Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien Bremen Süd, Frühberatungsstelle Süd
  • Ulrike Glingener, SOS-Kinderdorf Bremen, Frühberatungsstelle Süd
Wahlverwandtschaft im Offenen Bereich
  • Patricia Müller, Monika Lysik; beide SOS-Kinderdorf-Zentrum
Geschwister in den Hilfen zur Erziehung (ausgebucht)
  • Martina Zellmann, Beratungsdienst Fremdplatzierung/Amt für Soziale Dienste;
  • Dr. Lars Becker, SOS-Kinderdorf Bremen

Ihre Ansprechpartnerin

Karin Mummenthey

Karin Mummenthey
Einrichtungsleiterin

SOS-Kinderdorf Bremen
Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Friedrich-Ebert-Straße 101
28199 Bremen

Telefon 0421 59712-20
karin.mummenthey@sos-kinderdorf.de