Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
[---Image_alt---] 25158_KD-Bremen_IntegrationFlüchtlinge_2016_Roboting.jpg
Jugendberatungshaus sos.mitte

Mit Mut in die Zukunft

Wir ziehen um!

Das Jugendberatungshaus ist umgezogen. Unsere neue Adresse ist Paulstr. 4 in 10557 Berlin.
Wir sind voraussichtlich ab Anfang März dort erreichbar. Tel. wie bisher 030 330 993 630
In der Zwischenzeit sind wir unter unserem Beratungstelefon 030 29 35 19 68 von
Mo. – Fr. 10- 16 Uhr erreichbar

Über uns

Das Jugendberatungshaus sos.mitte ist Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren. Kompetente und verständnisvolle Sozialpädagogen und -pädagoginnen leisten Beratung zu den Themen Ausbildung und Beruf, aber auch Lebensberatung. Denn nur wer seine familiären und persönlichen Probleme in den Griff bekommt, kann mit vollem Engagement in die so wichtige Berufsausbildung starten.

Unser Ziel ist es, Orientierungs- und Perspektivlosigkeit zu beseitigen. Unsere Sozialpädagogen unterstützen junge Menschen ganzheitlich und möchten ihnen Mut machen, ihre Zukunft in die Hand zu nehmen. Das beginnt bei Informationen über berufliche Fördermöglichkeiten sowie dem Ausgleichen schulischer Defizite und endet mit der Begleitung zu Ämtern und Institutionen im Vorfeld der Ausbildungsaufnahme. Während des langen Weges dazwischen helfen die Mitarbeiter des Jugendberatungshauses gern und engagiert bei allen auftretenden Problemen. Sie suchen gemeinsam mit den jungen Menschen nach dem passenden Beruf, recherchieren im Internet Berufsbilder und Ausbildungsplatzangebote, leisten Hilfe beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen und bereiten auf Eignungstests sowie Bewerbungsgespräche vor.

Eine spezielle Beratung für junge Mütter soll ihnen helfen so schnell wie möglich einen Ausbildungsplatz zu finden, ohne dass ihr Kind dabei zu kurz kommt. Der Übergang von der Schule zur Ausbildung sollte möglichst ohne größere Unterbrechungen ansetzen. Nur so lassen sich weitere Probleme und die Perspektivlosigkeit vermeiden.

Das Jugendberatungshaus sos.mitte arbeitet in Kooperation mit Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Arbeits-, Sozial- und Jugendämtern, Bildungsträgern sowie freien Trägern der Jugendhilfe, so dass Schulabgänger und Ausbildungsplatzsuchende gezielt unterstützt werden können.

So erreichen Sie uns