10913_DG-Hof Bockum_Torsten_Kollmer_2014RX3A3235.jpg
SOS-Lernoase

Der Weg in die berufliche Zukunft

Die SOS-Lernoase ist ein Kooperationsprojekt im Auftrag des Jugendamtes zwischen dem SOS-Kinderdorf Berlin und der Willy-Brandt-Schule. Drei Tage in der Woche besuchen die Jugendlichen die SOS-Lernoase an der Willy-Brandt-Schule, um dort einen Schulabschluss zu erwerben. An den anderen beiden Tagen sammeln sie erste praktische Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern. Die Praxisbereiche sind in die Felder „Geschick“ (Werkstatt/Garten) und „Geschmack“ (Hauswirtschaft/Ernährung/Gesundheit) aufgeteilt. Die Gruppengröße ist auf maximal 15 Jugendliche begrenzt. In einem Team, bestehend aus zwei Lehrkräften, zwei Praxisanleitern/-innen und zwei Sozialpädagogen/-innen können die Schülerinnen und Schüler sehr individuell und persönlich betreut werden, egal ob in der Schule oder an den Praxistagen.

Die Erarbeitung von persönlichen und schulischen Zielen steht an oberster Stelle in der Betreuung, aber auch die Unterstützung der Jugendlichen bei persönlichen und sozialen Problemen ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit in der SOS-Lernoase. Mit sozialpädagogischer Förderung durch Einzelbetreuung, Gruppenangeboten, freizeitpädagogischen Aktivitäten und Einbeziehung der Eltern können die schulischen Probleme überwunden werden. Das Projekt hilft den Schülerinnen und Schülern, wieder Spaß am Lernen zu finden und eine berufliche Zukunft entwickeln zu können.

Wer kann zu uns kommen?

Schulpflichtige Jugendliche, die bereits acht Schuljahre absolviert und die 8. Klasse erreicht haben und beispielsweise:

  • den Anschluss an Lerninhalte verloren haben
  • sich im Schulalltag nicht mehr zurecht finden
  • kaum noch Erfolge beim Lernen erleben
  • große Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren
  • häufig in Konfliktsituationen geraten
  • Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Schülern haben

Was sind unsere Ziele?

  • In der Schule: Einen Schulabschluss, sprich eine einfache oder erweiterte Berufsbildungsreife, MSA
  • In der sozialen Gruppe: Stärkung von Konflikt- und Teamfähigkeit, Zugehörigkeitsgefühl, sprachlich positiver Kommunikation, Herausarbeiten von Stärken, Verminderung von Gewaltbereitschaft
  • In der Praxis: Berufliche Perspektive und Begleitung beim Übergang von Schule zu Beruf. Mitarbeit in den beiden Praxisfeldern „Geschick“ und „Geschmack“.
  • Der Zugang zu externen betrieblichen Praktika

Wer finanziert die SOS-Lernoase?

Jugendhilfeleistung nach § 27.2 SGB VIII
Von schulischer Seite werden zudem Lehrkräfte und Räume in der Schule zur Verfügung gestellt.

Wer ist das Team?

Sozialpädagoge/-in:

  • Sophia Ludewig (sophia.ludewig@sos-kinderdorf.de)
  • Pascal Burger (pascal.burger@sos-kinderdorf.de)

Praxisanleiter/- innen:

  • Beatrice Pinkowski, Gastronomie/Hauswirtshaft
  • Simon Sandner, Farbe/Werken/Garten

Lehrkräfte:

  • Ulrich Buschkow
  • Frank Morawetz

Ihre Ansprechpartner