Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Gewächshaus_Berlin20200720_111748
Gewächshaus in der Zweigstelle Gatow

Es grünt so grün!

Der grüne Standort des SOS-Kinderdorf Berlin wächst und gedeiht. Neben der Ausbildungsstätte im Garten- und Landschaftsbau und dem Interkulturellen Garten ist dort im Jahr 2019 ein Gewächshaus entstanden. Mit der Unterstützung der jungen Auszubildenden und der Hilfe einer holländischen Gastgruppe aus dem Garten- und Landschaftsbau wurde das 300 qm große Haus erbaut. 

Das Gewächshaus bereichert die Arbeit des SOS-Kinderdorf Berlin in mehrfacher Hinsicht:

  • Das Angebot ergänzt die Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau. Es können neue Lerninhalte vermittelt werden. Den Azubis wird eine größere Ausbildungs-Bandbreite ermöglicht.
  • Im Gewächshaus werden die unterschiedlichsten Gemüse und Kräuter angebaut, mit denen die gastronomischen Einrichtungen im SOS-Kinderdorf Berlin beliefert werden. Das Restaurant im Inklusionshotel Rossi profitiert von der Frische und dem unvergleichlichen Geschmack ebenso wie die Ausbildungsküche oder das Familiencafé am Standort Waldstraße.
  • Neben Gemüse wie Tomaten, Gurken, Bohnen und Salat sprießt es auch außerhalb des Gewächshauses. Es wurden Beerensträucher und Obstbäume gepflanzt, die vielleicht noch nicht im ersten Jahr etwas abwerfen, aber doch bald den Speisezettel für das SOS-Kinderdorf Berlin erweitern.

[---Image_alt---] Postcode Lotterie Projektbezogen skalierbar
Aermont Logo_Black (1)

Der Bau des Gewächshauses im Jahr 2019 wurde durch die Förderung der Deutschen Postcode Lotterie und der Unterstützung weiterer Stiftungen ermöglicht. 



Im Jahr 2020 hat der Immobilienentwickler Aermont Capital maßgeblich dafür gesorgt, dass das Gewächshaus mit Hilfe einer Gärtnerin professionell bewirtschaftet werden kann. Sie leitet die jugendlichen Azubis an und begleitet Besucher*innen aus dem Interkulturellen Garten. Herzlichen Dank für diese umfassende Unterstützung!