[---Image_alt---] 2434_KD-Harksheide_Thosten_Kolmmer_271013_TOKO1237 (1)
Erziehungsbeistandschaft

Kinder und Jugendliche dort unterstützen, wo sie Hilfe brauchen

Die Erziehungsbeistandschaft ist ein Angebot für Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und deren Sorgeberechtigte, die zu Hause Unterstützung und Beratung brauchen und wünschen. Möglich ist auch die Betreuung von jungen Volljährigen, die nicht mehr zu Hause leben, für die das außenbetreute Wohnen aber nicht geeignet oder notwendig ist.

Das Ziel

Hauptziel des Erziehungsbeistands ist es, die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen zu begleiten und zu fördern. Er soll außerdem die Beziehung zwischen den Familienangehörigen und dem jungen Menschen fördern und bei der Klärung von Konflikten und der Bewältigung von Entwicklungsproblemen beratend zur Seite stehen.

Wo finden die Beratungsgespräche statt?

Die Beratungsgespräche mit den jungen Menschen und ihren Familienangehörigen finden an deren Wohnort oder in den Beratungsräumen der Ambulanten Hilfen statt. Je nach Bedarf werden ein bis drei feste Termine pro Woche vereinbart.

Worum geht es in den Beratungsgesprächen?

Die Inhalte der Beratungsgespräche orientieren sich an der individuellen Situation des jungen Menschen und seiner Familienangehörigen. Möglich sind:

  • Unterstützung in Erziehungsfragen
  • Hilfe bei der Beziehungsklärung
  • Entwicklung neuer Formen der Konfliktlösung
  • Klärung persönlicher Probleme und Fragestellungen
  • Hilfe bei schulischen und beruflichen Problemen
  • Entwicklung einer sinnvollen Freizeitgestaltung
  • Aufzeigen von möglichen Schritten in die Selbstständigkeit

Finanzierung

Die Finanzierung der Beratung erfolgt über Fachleistungsstunden. Für die Sorgeberechtigten und die jungen Menschen ist dieses Angebot kostenlos.

Ihr Ansprechpartner

Dietmar Kraft

SOS-Kinderdorf Augsburg – Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Bereichsleitung Leonhardsberg

Telefon: 0821 344990-35
Fax: 0821 344990-20
dietmar.kraft@sos-kinderdorf.de