Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Begleiteter Umgang
Begleiteter Umgang

Beziehungen stärken

Begleiteter Umgang heißt, dass der Kontakt zwischen dem umgangsberechtigten Elternteil und dem Kind in Begleitung einer neutralen dritten Person stattfindet. Dieser Umgangsbegleiter überwacht den Umgang und achtet darauf, dass das Wohl des Kindes nicht gefährdet wird.

Begleiteter Umgang dient dazu, Kontaktabbrüche zwischen Kind und Umgangsberechtigtem zu vermeiden bzw. die Kontaktanbahnung zwischen beiden zu unterstützen. Des Weiteren kann er Konflikte zwischen den Beteiligten vermindern oder beenden, Eskalationen vermeiden und damit die Belastungen für das Kind verringern.

Begleiteter Umgang verfolgt letztendlich das Ziel, dass die Beteiligten lernen, den Umgang selbständig und eigenverantwortlich durchzuführen.

So erreichen Sie uns

Sozialpädagogische Familien- und Jugendhilfe

Katharinenstraße 30
86899 Landsberg

Telefon: 08191/9472960
Fax: 08191/94729610