24876_KD-Düsseldorf_MikaVolkmann_01.08.16_L6B6394.tif
Fachdienst Kindergarten

Therapeutische Förderung

Liegt eine Entwicklungsverzögerung, eine Behinderung oder eine Auffälligkeit im sozial-emotionalen Bereich vor, erhält ihr Kind nach Absprache mit Ihnen und der Kindertagesstätte Einzelintegration über unseren heilpädagogischen Fachdienst.

Auf Wunsch bieten wir zu Beginn der Maßnahmen eine Entwicklungsprüfung an.

Zu unseren Leistungen zählen:

  • Individuelle, heilpädagogische Förderung
  • Fallberatung in der Kita
  • Beratung des Erzieher/innen-Teams
  • Arbeitskreise zu relevanten Themen, Plattform zum Austausch
  • Beratung der Eltern

Die Dauer der Maßnahme folgt der Beantragung beim jeweiligen Kostenträger und ist individuell unterschiedlich.

Gut zu wissen

Für wen sind wir da?

Unser Fachdienstangebot richtet sich an Träger, die keinen eigenen Fachdienst stellen können. Die Zusammenarbeit mit der Kindertageseinrichtung ist durch einen Kooperationsvertrag geregelt.

Eltern können sich vertraulich und kostenlos an uns wenden

  • wenn sie Fragen hinsichtlich der Entwicklung Ihres Kindes haben
  • wenn sie vom Kinderarzt, von der Erzieherin im Kindergarten oder von anderen auf mögliche Auffälligkeiten bei ihrem Kind hingewiesen wurden

Ein Förderbedarf kann vorliegen

  • wenn ein Kind Entwicklungsrückstände im sprachlichen, motorischen, sozialen, emotionalen oder geistigen Bereich zeigt
  • wenn eine Behinderung vorliegt
  • wenn Wahrnehmungsprobleme auffallen
  • wenn ein Kind verhaltensunsicher ist oder psychische Belastungen vorliegen
Unser Team

Unser Fachdienst-Team besteht aus heilpädagogischen Fachkräften, die über ein breites Wissensspektrum verfügen und die auf interdisziplinäre Fachkompetenz der Frühförderung zurückgreifen können. Ergänzend arbeiten wir mit niedergelassenen Kinderärzten und Therapeuten zusammen.

Was ist eine Integrative Kindertageseinrichtung?

Integrative Gruppen in Kindergärten bestehen meist aus 15 Kindern, von denen in der Regel drei bis fünf behindert oder von Behinderung bedroht sind. Die Gruppen werden von je zwei pädagogischen Fachkräften, davon meist eine Fachkraft mit heilpädagogischer oder vergleichbarer Zusatzausbildung, betreut. 

Die zweite Variante ist eine Einzelintegrationsmaßnahme in der Regelgruppe unter bestimmten Voraussetzungen.

Über eine enge Zusammenarbeit mit dem Fachpersonal ist gewährleistet, dass die Kinder störungsspezifische und therapeutische Förderung - zumeist in den Räumlichkeiten und der Gruppe des integrativen Kindergartens - erhalten.

So erreichen Sie uns

Familien- und Beratungszentrum Landsberg
Interdisziplinäre Frühförderstelle
Spöttinger Straße 4
86899 Landsberg am Lech

Telefon: 08191 91189-0
Fax: 08191 91189-100