Aktuelles

SOS-Kinderdorfkinder hüpfen in den Sommer

25. Juli 2019

Unermüdlich hüpften und rutschten die Kinder auf den von Aki Saler mitgebrachten Geräten.

Unermüdlich hüpften und rutschten die Kinder auf den von Aki Saler mitgebrachten Geräten. Viele weitere Spielangebote sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag.

Beim traditionellen Sommerfest im SOS-Kinderdorf spendete Aki Zenk einen Nachmittag mit seiner Spielekiste

Auf dem Sommerfest des SOS-Kinderdorfs Dießen erwartete die Kinder und Jugendlichen diesmal eine ganz besondere Überraschung: Aki Zenk schenkte ihnen einen Nachmittag mit seiner Spielekiste, die er normalerweise auf Events verleiht. Aus dieser zauberte er eine große Hüpfburg, eine Kistenrutschbahn und noch viele weitere Spielgeräte, die er auf dem Festplatz des SOS-Kinderdorfes auspackte. „Ich bekomme so viel zurück, wenn die Kinder sich so freuen“, strahlte er. Seinem Kumpel Gerhard Saler, der Zenk auf seinen Touren mit Aki’s Spielekiste oft begleitet, sah man den Spaß ebenfalls an, als er den Kindern immer wieder geduldig half, sich auf die Rutschkisten zu setzen. Doch bevor die Kinder lostoben durften, gab es bei Kaffee und Kuchen die traditionellen Ankündigungen und Verabschiedungen im SOS-Kinderdorf. Die Bereichsleiter berichteten von Änderungen in den SOS-Kinderdorffamilien, begrüßten neue Kinder, verabschiedeten Jugendliche, ermunterten neue Schulkinder und beklatschten bestandene Prüfungen. 

Aki Zenk (links im Bild) und sein Kumpel Gerhard Saler hatten für die SOS-Kinderdorfkinder Aki‘s Spielekiste ausgepackt.

Aki Zenk (links im Bild) und sein Kumpel Gerhard Saler hatten für die SOS-Kinderdorfkinder Aki‘s Spielekiste ausgepackt. Für die Kinder war es ein toller Nachmittag.