05. 04. 2018

Schnelle Haie und wiegende Korallen

Gruppenfoto von den Kindern der Musikschule Rosenheim

Die Kinder der Musikschule Rosenheim wurden begleitet durch ihre Orchesterleiterin Agnes Csonka Ristivojevic (Vierte von rechts). Überraschungsgast war Schauspieler Manfred Stecher (Zweiter von rechts) und später kam auch noch sein Zwillingsbruder, SOS-Botschafter und ebenfalls Schauspieler Alexander Stecher (ganz rechts) hinzu.

Junge Musiker vom Kinderorchester Rosenheim besuchen das SOS-Kinderdorf Dießen und stellen ihre Instrumente vor.

Kinder aus dem Orchester beim musizieren Bild vergrößern

Die Kinder der Musikschule Rosenheim zeigten den SOS-Kinderdorf-Kindern bei einem Konzert mit anschließender Instrumentenprobe, wie schön es ist, ein Instrument zu spielen. 

Mit Geigen, Kontrabass und Cello trafen 13 junge Musiker vom Suzuki-Kinderorchester Rosenheim im SOS-Kinderdorf ein, um ihren etwa gleichaltrigen Zuhöreren aus dem SOS-Kinderdorf ihre Instrumente zu präsentieren. In einem halbstündigen Konzert spielten die Acht- bis Zehnjährigen drei Suiten von Kathy und David Blackwell. Das Meer mit schnell herannahenden, bedrohlichen Haien, und Korallen, die sich sanft in der Strömung wiegen: Orchesterleiterin Agnes Csonka Ristivojevic erklärte anschaulich, was in den Musikstücken ausgedrückt wird und verschaffte den Kindern somit einen Zugang zur Musik. Dass die Kinder aus den SOS-Kinderdorffamilien und dem Hort sich von der Begeisterung des Kinderorchesters anstecken ließen, zeigte sich im Anschluss an das Konzert. Denn sie durften danach auf „Tuchfühlung“ mit den Instrumenten gehen und sie ausprobieren. Die jungen Musiker zeigten ihnen, wie man Geige und Bogen hält und motivierten sie, über die Seiten zu streichen und verschiedene Töne zu erzeugen. „Ich möchte auch gerne Geige lernen, oder Cello, oder Kontrabass“. Davon waren fast alle Kinder im Anschluss überzeugt. Die Idee für den Besuch des Kinderorchesters im SOS-Kinderdorf  stammte von Schauspieler Manfred Stecher. Dessen Sohn ist Cellist im Kinder-Orchester Rosenheim und er selber ist SOS-Kinderdorf-Pate. Stecher ließ es sich dann auch nicht nehmen, mit dabei zu sein. Im Anschluss an Konzert und Instrumentenprobe erhielten die jungen Musiker noch eine Führung durch das SOS-Kinderdorf.