Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Aktuelles

Gymnasium Gröbenzell unterstützt SOS-Kinderdorf

Dießen , 19. Februar 2020

Spende Gymnasium Gröbenzell für SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech

Schülerinnen des P-Seminars übergaben mit Schulleiter Boris Hackl (Zweiter von links) und ihrer Lehrerin Elke Hornung (rechts) einen Scheck in Höhe von 7375 Euro an Bereichsleiterin Angelica Benz (Bildmitte). Auch Dr. Maria Braune vom SOS-Kinderdorf Campus (Erste von links) und Vorstandsvorsitzender Dr. Kay Vorwerk (Dritter von Links) freuten sich über die großzügige Spende.

In einem Projekt-Seminar hatten Schülerinnen und Schüler die Idee, soziales Engagement, Sport und Organisation zu bündeln: Heraus kam ein Spendenlauf.

Runde um Runde liefen 600 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Gröbenzell an einem Tag im Juni 2019 um ihren Sportplatz. Und mit jeder Runde sammelten sie Spenden von ihren Eltern, Freunden, Verwandten und Bekannten ein. Organisiert hatten diesen groß angelegten Spendenlauf 14 Schüler in einem Projekt-Seminar unter Leitung ihrer Lehrerin Elke Hornung. Die jungen Leute entschieden sich, ihre Arbeit dem SOS-Kinderdorf Dießen zu widmen: 7375 Euro kamen zusammen, die sie persönlich im SOS-Kinderdorf vorbeibrachten. Begleitet von Schulleiter Boris Hackl und ihrer Lehrerin Elke Hornung überreichte eine kleine Gruppe Schülerinnen Bereichsleiterin Angelica Benz einen Scheck. Auch Dr. Kay Vorwerk, Vorstandsvorsitzender von SOS-Kinderdorf und Dr. Maria Braune vom SOS-Kinderdorf Campus waren dabei und bedankte sich bei den Schülerinnen und Lehrkräften herzlich. Bei einer Führung über das Gelände des SOS-Kinderdorfes waren die Besucher dann sehr bewegt. Es wurde ihnen nochmal bewusst, wie selbstverständlich die eigene Familie für sie selber ist und welchen Wert Familie hat.

So erreichen Sie uns

SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech
Einrichtungsleitung: Andreas Brommont

Hermann-Gmeiner-Straße 1
86911 Dießen

Telefon: 08807 9241-0
Fax: 08807 9241-28
kd-ammersee@sos-kinderdorf.de

Nachricht senden