31650_KD-Pfalz_KiJuKo-01.-03.08.2017_1h.tif
Kreativraum

Förderung von Kunst und Handwerk

Es steckt viel kreatives und künstlerisches Potential in den jungen Menschen der Straße. Um dieses gezielt mit verschiedenen Angeboten zu fördern, wurde das Projekt "Kreativraum" ins Leben gerufen.

In der Galerie UpArt verwirklichen die jungen Menschen ihre kreativen Ideen. Kunst ist ein hervorragendes Instrument, um neue Erfahrungsräume zu erschließen, seine eigenen Stärken wahrzunehmen und auszubauen und die eigene Selbstwirksamkeit zu erleben. Kunst und Handwerk tragen wesentlich zur Stärkung der eigenen Persönlichkeit bei.

Die Galerie befindet sich direkt in den Räumlichkeiten der Anlaufstelle. Der Zugang ist allen Besucherinnen und Besuchern frei zugänglich und auch spontane Vorhaben können verwirklicht werden. Unser Galerie-Mitarbeiter nimmt die Ideen und Impulse der jungen Menschen auf und setzt sie gemeinsam mit ihnen um. Einerseits sind dies alltagspraktische Dinge wie die Reparatur und Verschönerung von Kleidungsstücken oder Möbel oder das Nähen von Tabaksbeuteln. Andererseits werden Fotografien, Siebdrucke, Airbrush-Kunstwerke, Aquarelle und Ölmalereien angefertigt oder Holzarbeiten gemacht.

Inzwischen ist für das Projekt UpArt eine 2-Euro-Stelle geschaffen, in der junge Arbeitslose beschäftigt werden.

Immer wieder entstehen als Teil unserer kreativen Arbeit auch Theaterprojekte in enger Zusammenarbeit mit dem Theater R.A.B. Zuletzt wurden im Rahmen unserer Jubiläumsfeier am 14. Juli im Theater Freiburg verschiedene Theaterszenen unter dem Titel "Von den Brücken in die Wälder" aufgeführt. Darin setzen sich wohnungslose junge Menschen auf künstlerische Weise mit ihrer prekären Lebenssituation auseinander. Eingebettet in die Performance waren drei Videos, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Ihr Ansprechpartner Kreativraum