Die Hohenrother Molkerei ist wieder in Betrieb!

09. August 2017

Ab sofort beliefert die Demeter-Molkerei der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth wieder ihre Kunden

Nach größeren Umbaumaßnahmen können Trinkmilch, Joghurt, Fruchtjoghurt, Speisequark, Schichtkäse und Camembert wieder in der Region gekauft werden.
Die seit 1984 bestehende Molkerei der Dorfgemeinschaft legt besonderen Wert auf die Herstellung von Molkereiprodukten mit hoher Qualität. Dabei gilt der Slogan: „Bei uns läuft die Ware nicht vom Band, wir arbeiten noch mit Herz und Hand“. Die Besonderheit der kleinen Molkerei ist die Bezugsquelle der Milch aus dem eigenen Milchviehstall. Auf die Beschaffenheit der Milch kann auf kurzen Wegen mit den Landwirten Einfluss genommen werden, um immer ideale Rohstoffqualität zu besten Lebensmitteln verarbeiten zu können.
Zur Philosophie gehören sowohl der Verzicht auf Enthornung der Tiere als auch die Fütterung mit 100 % Futter aus biologischem Anbau und ein regelmäßiger Auslauf auf den dorfeigenen Weiden und dem Hof. Die Milch wird sofort nach dem Melken zur nahen Hofmolkerei gebracht. Dort wird sie in ihrer ursprünglichen Form belassen und lediglich für einen Moment auf 72°C schonend pasteurisiert.
Um mechanische Vorgänge zu vermeiden, wird die Milch nicht homogenisiert. Homogenisieren bedeutet, dass die Milch mit hohem Druck durch kleine Düsen gepresst wird, um so die entstehenden Milchkügelchen zu zerkleinern. Dadurch wird die ursprüngliche Beschaffenheit der Milch industriell verändert und verhindert, dass die Milch eine Rahmschicht bildet.
Gewusst?
In der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth sind Besucher herzlich willkommen! Der Milchviehstall kann erkundet werden. Es gibt einen Waldlehrpfad, und im Café sind die Hohenrother Molkerei- und Bäckereiprodukte erhältlich.

    So erreichen Sie uns

    SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth

    Einrichtungsleitung

    Mario Kölbl

    Hohenroth 4
    97737 Gemünden am Main

    Telefon:

    09354 9099-0

    Fax: 09354 9099-18

    dg-hohenroth@sos-kinderdorf.de