31260_KD-Lippe_50.Jubiläum_17.09.2017_MikaVolkmann_Allgemein_045.JPG
Veranstaltungen

Aktuelle Konzerte und Theateraufführungen

Bei unseren Veranstaltungen empfiehlt es sich, vorab in Hohenwieden anzurufen und einen Platz zu reservieren. Unser Theatercafe öffnet ab 18.30 Uhr und bietet einen kleinen Imbiss an.
Sie erreichen uns werktags von 8.00 bis 16.30 Uhr unter der Rufnummer (038326) 6544-0

17. März: Musikkonzert

Am Sonntag, dem 17.03.2019 findet um 15.00 Uhr ein Konzert mit jungen Musikern aus Rostock, Stralsund, Grimmen und Greifswald im Saal der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen Hohenwieden statt.

Es musizieren u. a. Preisträger des letzten Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert 2019“ aus Vorpommern in Vorbereitung auf den Landeswettbewerb in Waren Ende März sowie ambitionierte junge Künstler auf der Gitarre, Horn, Klavier sowie Popgesang. Alle Schüler kommen aus der Region Vorpommern und Rostock.

Das Repertoire der erklingenden Werke reicht vom englischen Barock mit John Dowland (bedeutender Gitarrenkomponist) über die französische Romantik mit Camille Saint-Saens Romanze für Horn und Klavier bis zu Rock und Pop von Beatles, Adele, Silbermond, Sia und eigenen Liedern der jungen Sänger.

Wer neugierig geworden ist auf ein vielfältiges und anspruchsvolles Konzertprogramm, ist herzlich eingeladen zum Konzert. Der Eintritt ist frei.

22. März: "Nur nicht die Wut verlieren"
Die Buschtrommel solo 

Ludger Wilhelm

Nur nicht die Wut verlieren

Nach 24 Jahren „Kabarett die Buschtrommel,“ nach 10 Programmen,12 Kleinkunstpreisen, 374 823 Autobahnkilometern, 78 verwüsteten Hotelzimmern und 24 unehelichen Kindern kommt Ludger Wilhelm nun alleine: unsachlich, einseitig, respektlos, subversiv, aktuell, mit dichten Texten und schrägen Ideen. Wie bei Kabarettisten weit verbreitet, wird er diskret auf den ein- oder anderen Missstand hinweisen, er wird sogar auf neue stoßen, und er findet anerkennende, ja, bewundernde Worte für das Ausmaß der anstehenden Probleme.

26. April: „Kaleidoskop“

Tino Eisbrenner, Gesang & Gitarre und
Heiner Frauendorf, Bajan

Kaleidoskop

„Kaleidoskop“ - für Tino Eisbrenner klingt das wie eine Beschreibung seines bunten und vielfältigen Künstlerlebens. Er, der die kollektive Arbeit an der Kunst über alles liebt, betritt bei dieser Tour wieder nicht allein die Bühne. Gemeinsam mit seinem Freund und Musiker Heiner Frauendorf erzählen und singen sie dem Publikum vom lebendigen eisbrennerschen Kaleidoskop.

24. Mai: "Was wichtig ist" - Hommage an Udo Jürgens

Duo Detlef & Alex:
Detlef Kloppot,
Gesang
Alexander Girod, Klavier

Was wichtig ist

„Was wichtig ist“ - so sang einst der große singende Pianist und Entertainer Udo Jürgens. In ihrer Hommage an ihn möchten der Sänger Detlev Kloppot und der Pianist Alexander Girod die Besucher auf eine Reise um Liebe, Schmerz sowie witziger, aber auch nachdenklicher Chansons mitnehmen. Neben so bekannten Liedern wie „Griechischer Wein“, „Merci Cherie“ oder „Ich war noch niemals in New York“ werden auch seine aktuellen Titel des letzten Jahrzehnts erklingen.

21. Juni: "Sommersonnenwende mit den Nachbarn"

Die Nachbarn:
Jockel Seefeldt,
Gitarre, Mundharmonika, Gesang
Christoph Keck, Schlagzeug, Percussion, Gesang
Tom Miller, Bass, Gesang

Sommerwende mit den Nachbarn

Drei wackere Nachbarn zogen hinaus, um der Welt zu zeigen, dass ein Abend mit bekannten und weniger bekannten Melodien zum Tanzen verführen und ebenso die Lachmuskeln strapazieren kann. Rhythmus, Satzgesang und Spielfreude schießen ins Herz und in die Beine. Manchmal blitzt auch eine Träne im Knopfloch auf und macht das Konzert zu einem Erlebnis, welches lange in Erinnerung bleibt und einfach wiederholt werden muss…

25. Oktober: Miller Family Band

Tom Miller, Gesang, Gitarre
Maria Miller, Gesang, Geige
Jorinde Miller, Gesang, Kontrabass
Maya Miller, Gesang, Ukulele, Cajon
Leoni Miller, Gesang, Geige, Akkordeon
Bella Miller, Gesang, Geige

22. November: “Zeitreise”

Oli Bott, Vibraphon
Anna Carewe, Cello

13. Dezember: Duo InBetween

Sophia Warczak, Harfe
Ev Pielucha-Freiwald, Flöte

So erreichen Sie uns

SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden

Hohenwieden 17
18507 Grimmen

Einrichtungsleitung: Hans-Peter Fromm
Telefon: 038 326 6544-0*
Fax: 038 326 6544-32
dg-grimmen@sos-kinderdorf.de

* Unser Telefon ist besetzt:
Mo. - Do. von 08:00 - 16:30
Fr. von 08:00 - 14:30

Nachricht senden

Die SOS-Dorfgemeinschaft ist Herberge für Pilger auf dem Jakobsweg

Herzlich willkommen!

Der Jakobsweg ist ein alter Pilgerweg quer durch ganz Europa und im Speziellen durch Spanien. Das Reizvolle daran ist, die Möglichkeit des "zu sich Kommens" auf diesem Weg. Einzigartig dabei ist die Mischung aus Naturerlebnissen, historischen Kunst- und Bauwerken, Begegnungen mit der Bevölkerung, anderen Pilgern und sich selbst. Der Jakobsweg führt u.a. auch durch Grimmen.

Pilger können sich telefonisch anmelden: 038 326 6544-16