31260_KD-Lippe_50.Jubiläum_17.09.2017_MikaVolkmann_Allgemein_045.JPG
Veranstaltungen

Aktuelle Konzerte und Theateraufführungen

Bei unseren Veranstaltungen empfiehlt es sich, vorab in Hohenwieden anzurufen und einen Platz zu reservieren. Unser Theatercafe öffnet ab 18.30 Uhr und bietet einen kleinen Imbiss an.
Sie erreichen uns werktags von 8.00 bis 16.30 Uhr unter der Rufnummer (038326) 6544-0

16. Juni: Kräuterwanderung

Die SOS-Dorfgemeinschaft lädt ein zu einer Kräuterwanderung am Sonntag, 16. Juni. Die Wanderung startet in diesem Jahr um 14.00 Uhr.

Welche Kräuter wachsen ohne unser Zutun, wie können wir diese Wildkräuter nutzen? Die Teilnehmer erfahren viel Interessantes aus der Geschichte der Kräuterverwendung in der Küche und in der Volksmedizin, über Sammelzeitpunkte und Sammelorte. Anschließend wird es eine kleine Pestoverkostung geben.

Aufgrund der hohen Nachfrage im letzten Jahr, bitten wir um eine telefonische Anmeldung (038326/654446).  Alle Interessierten treffen sich um 14.00 vor dem Café der Dorfgemeinschaft. Der Erfahrungsaustausch kann dann im Café fortgesetzt werden.

Ein kleiner Unkostenbeitrag für die Wanderung von 3 € ist zu entrichten.

21. Juni: "Sommersonnenwende mit den Nachbarn"

Die Nachbarn:
Jockel Seefeldt,
Gitarre, Mundharmonika, Gesang
Christoph Keck, Schlagzeug, Percussion, Gesang
Tom Miller, Bass, Gesang

Sommerwende mit den Nachbarn

Drei wackere Nachbarn zogen hinaus, um der Welt zu zeigen, dass ein Abend mit bekannten und weniger bekannten Melodien zum Tanzen verführen und ebenso die Lachmuskeln strapazieren kann. Rhythmus, Satzgesang und Spielfreude schießen ins Herz und in die Beine. Manchmal blitzt auch eine Träne im Knopfloch auf und macht das Konzert zu einem Erlebnis, welches lange in Erinnerung bleibt und einfach wiederholt werden muss…


25. August: Opernale

Clanga pomarina. Die Schreiadleroper
Von Henriette Sehmsdorf und Benjamin Saupe

Clanga pomarina - der klangvolle Name bezeichnet die Gattung einer stark bedrohten Vogelart, auch Pommernadler genannt. Es ist ein Vogel, der durch seine Lebensweise und hohen Ansprüche an eine intakte Umwelt auch viele existentielle Themen der Gesellschaft berührt. Presseberichte, Fachartikel, Interviews mit Ornithologen und die aufgezeichneten Lebensdaten eines Schreiadlers lieferten der Künstlerischen Leiterin der OPERNALE, Henriette Sehmsdorf, Material für spannendes Musiktheater mit authentischem Background. Ein Schreiadler namens Rainer wird zum Opernheld und erklärt das Geschehen aus der Vogelperspektive - mal frech, mal satirisch, mal traurig, mal lustig.

Entsprechend unterschiedlich sind auch die Musikstile, die der Greifswalder Komponist Benjamin Saupe aufeinander prallen lässt: von der großen Opernarie, über Jazz-Nummern und arabische Gesänge bis hin zum Schlager. Figurenspiel und Videoclips setzen weitere Akzente.

Henriette Sehmsdorf - Libretto und Inszenierung
Benjamin Saupe -  Komposition und Musikalische Leitung
Stefanie Gruber – Kostüme
Sabine Köhler – Figurenbau
Anne Peschken - Videozuspiel
Claudia Roick - Sopran
Collin André Schöning – Tenor
Lars Grünwoldt – Bariton
Sabine Köhler und Heiki Ikkola – Figurenspiel
Klaus Holsten / Samuel Muñoz Bernardeau – Flöten
Benjamin Saupe - Piano

25. Oktober: Miller Family Band

Tom Miller, Gesang, Gitarre
Maria Miller, Gesang, Geige
Jorinde Miller, Gesang, Kontrabass
Maya Miller, Gesang, Ukulele, Cajon
Leoni Miller, Gesang, Geige, Akkordeon
Bella Miller, Gesang, Geige

22. November: “Zeitreise”

Oli Bott, Vibraphon
Anna Carewe, Cello

13. Dezember: Duo InBetween

Sophia Warczak, Harfe
Ev Pielucha-Freiwald, Flöte

So erreichen Sie uns

SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden

Hohenwieden 17
18507 Grimmen

Einrichtungsleitung: Hans-Peter Fromm
Telefon: 038 326 6544-0*
Fax: 038 326 6544-32
dg-grimmen@sos-kinderdorf.de

* Unser Telefon ist besetzt:
Mo. - Do. von 08:00 - 16:30
Fr. von 08:00 - 14:30

Nachricht senden

Die SOS-Dorfgemeinschaft ist Herberge für Pilger auf dem Jakobsweg

Herzlich willkommen!

Der Jakobsweg ist ein alter Pilgerweg quer durch ganz Europa und im Speziellen durch Spanien. Das Reizvolle daran ist, die Möglichkeit des "zu sich Kommens" auf diesem Weg. Einzigartig dabei ist die Mischung aus Naturerlebnissen, historischen Kunst- und Bauwerken, Begegnungen mit der Bevölkerung, anderen Pilgern und sich selbst. Der Jakobsweg führt u.a. auch durch Grimmen.

Pilger können sich telefonisch anmelden: 038 326 6544-16