Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Landwirtschaft in der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden
Landwirtschaft

Ökologischer Anbau

Unsere Landwirte bewirtschaften 60 ha Land in ökologischer Anbauweise nach den Richtlinien des Demeter-Anbauverbandes. 20 Milchkühe liefern in einer modernen Melkanlage täglich die Milch für die Hohenwiedener Käsespezialitäten, die in der hofeigenen Käserei entstehen.

12 Schweine aller Altersklassen verwerten die anfallende Molke aus der Käserei, aussortierte Kartoffeln & Gemüsereste aus der Gärtnerei.

Die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise mit DEMETER-Anerkennung erfordert neben der intensiven Pflege der Böden auch die Anwendung eigener Dünger, wie Jauche und Stallmist. Kunstdünger und chemische Pflanzenschutzmittel sind tabu. Die biologisch-dynamischen Präparate werden alljährlich im Kreis der Demeterbauern selbst hergestellt und dienen der Pflege sowie der Qualitätsverbesserung von Dünger und Boden.

Die SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden bewirtschaftet Äcker, Wiesen und den eigenen Wald.

Die Landwirtschaft unterteilt sich in folgende Aufgabenbereiche:

  • Milchviehhaltung (Kühe, Jungvieh, Kälber)
  • Schweinehaltung
  • Gänse & Entenhaltung
  • Bewirtschaftung von Grünland und Ackerflächen
  • (Kartoffeln / Ackerfutter / Futtergetreide)

Das Büro der Landwirtschaft erreichen Sie unter der Tel-Nr. 654421.

So erreichen Sie uns

SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden

Hohenwieden 17
18507 Grimmen

Einrichtungsleitung: Hans-Peter Fromm
Telefon: 038 326 6544-0*
Fax: 038 326 6544-32
dg-grimmen@sos-kinderdorf.de

* Unser Telefon ist besetzt:
Mo. - Do. von 08:00 - 16:30
Fr. von 08:00 - 14:30

Nachricht senden