Aktuelles

„Nur nicht die Wut verlieren!“

11. März 2019

Nur nicht die Wut verlieren

Mit diesem Programm gastiert am Freitag, 22. März um 19.30 Uhr das Kabarett „Die Buschtrommel Solo“ in der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden.

Nach 24 Jahren „Kabarett die Buschtrommel,“ nach 10 Programmen, 12 Kleinkunstpreisen, 374 823 Autobahnkilometern, 78 verwüsteten Hotelzimmern und 24 unehelichen Kindern kommt der Kabarettist Ludger Wilhelm nun alleine: unsachlich, einseitig, respektlos, subversiv, aktuell, mit dichten Texten und schrägen Ideen.

Wie bei Kabarettisten weit verbreitet, wird er diskret auf den ein oder anderen Missstand hinweisen, er wird sogar auf neue stoßen, und er findet anerkennende, ja, bewundernde Worte für

das Ausmaß der anstehenden Probleme: Die Luft wird dünner, der Boden heißer, Wüste breiten sich aus und Wüsten auch.

Breit aufgestellte Vermögen schaffen es sogar ohne Steuer durch den schmalen Panamakanal, das letzte Auto ist immer schwarz und immer ein Kombi und der Letzte lässt auch noch das Licht an!

Und in Deutschland? Dachse fallen, sogar Yogalehrer bekommen Burnout und kaum jemand weiß, wie Dachdecker es halten! Enten füttern Rentner, sogar Banker sollen inzwischen von der Bankenkrise betroffen sein, attac spricht man die Gemeinnützigkeit ab, aber Sepp Blatter bekommt das Große Bundesverdienstkreuz am laufenden Bande.

Trotzdem werden Sie sich an diesem Abend köstlich amüsieren.

Wie immer empfiehlt es sich, vorab in Hohenwieden anzurufen und sich einen Platz zu reservieren. Unser Theatercafe öffnet ab 18.30 Uhr und bietet einen Imbiss an.

So erreichen Sie uns

SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden

Hohenwieden 17
18507 Grimmen

Einrichtungsleitung: Hans-Peter Fromm
Telefon: 038 326 6544-0*
Fax: 038 326 6544-32
dg-grimmen@sos-kinderdorf.de

* Unser Telefon ist besetzt:
Mo. - Do. von 08:00 - 16:30
Fr. von 08:00 - 14:30

Nachricht senden