Bühne mit Mikrofon
Botschafter und Kooperationen

Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen

Aktionen und Kooperationen

JugendPolitikTage 2019

SOS-Kinderdorf ist mit der Botschaft für Kinder Kooperationspartner der JugendPolitikTage. Jugendliche aller bundesweiten SOS-Kinderdorf Einrichtungen bekommen die Möglichkeit, zusammen mit 450 jungen Menschen bei den JugendPolitikTagen Diskussionsrunden und Workshops zu besuchen. Ihre Vorschläge und Forderungen zum gesellschaftlichen Zusammenleben überreichen sie dem Bundesfamilienministerium. Die Jugendpolitiktage sind eine Veranstaltung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Teil der Jugendstrategie der Bundesregierung. Inhaltlicher und organisatorischer Partner ist die Jugendpresse Deutschland: in allen Bundesländern haben sich junge Medienmacher zu regionalen Jugendpresse-Verbänden zusammengeschlossen. Die Jugendpresse Deutschland ist der Bundesverband dieser landesweiten Vereine.
Hier erfahren Sie mehr

Polis 180 kocht

Im Rahmen der Reihe "Polis kocht!" lädt SOS-Kinderdorf zusammen mit Polis 180 Politiker*innen zum gemeinschaftlichen Kochen und anschließenden Diskutieren ein.

Die Polis kocht! Veranstaltungen in der Botschaft für Kinder richten sich an alle jungen Politikinteressierten aus den bundesweiten Einrichtungen von SOS-Kinderdorf. Bisher diskutierten die Jugendlichen mit David Jahn (Landesvorsitzender der Berliner Jungen Liberalen und Abgeordneter der BVV Reinickendorf) über Bildungschancen , Digitalisierung und politisches Engagement. Durch den partizipativen, inklusiven und innovativen Ansatz werden über dieses Veranstaltungsformat bei den Jugendlichen neue Wissens-, Informations- und Ideenquellen in der politischen Auseinandersetzung angestoßen. Hierbei geht es darum herauszustellen, dass die Jugendlichen ein Mitspracherecht bei Dingen haben, die sie betreffen. Denn Teilhabe bedeutet, an Entscheidungen beteiligt zu werden. Polis180 ist ein Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik.
Zur Aktionsseite

Polis kocht

Togetherland – Beteiligung am See mit der Bertelsmann-Stiftung


Chancen für junge Menschen sind in Deutschland zunehmend ungleich verteilt bei den Themen Bildung, Gesundheit, Arbeit sowie Mitbestimmung. Die soziale Ungleichheit nimmt hierbei stetig zu. Welche Lösungen sehen daher insbesondere junge Menschen als Betroffene, um dieser sozialen Ungleichheit entgegenzuwirken? Für das Konzept und die Ausgestaltung des sechstägigen TogetherLand Camps bringt SOS-Kinderdorf als Kooperationspartner der Bertelsmann Stiftung die eigene wissenschaftlich- und  praxiserprobte Perspektive der Kinder- und Jugendhilfe in die Zusammenarbeit mit ein. An dem Camp im Herbst 2019 können Jugendliche aller bundesweiten SOS-Kinderdorf Einrichtungen teilnehmen. Sie werden beim TogetherLand Camp mit 150 weiteren jungen Menschen als Jugend Experten Team über soziale Ungerechtigkeit sprechen. Während der Workshops und Diskussionen wird es darum gehen, gesellschaftliche Herausforderungen aufzugreifen, Ideen für die Bekämpfung sozialer Ungleichheit gemeinsam zu entwickeln und nachhaltig als Jugend Experten Team in die Gesellschaft hineinzuwirken.  
Hier erfahren Sie mehr

Lesen stärkt die Seele – Begegnungen auf Augenhöhe

Lesen stärkt die Seele, das wusste bereits der französische Philosoph und Schriftsteller Voltaire. Zusammen mit seinem Kooperationspartner Junges Literaturhaus bietet SOS-Kinderdorf in der Botschaft für Kinder und im Literaturhaus Berlin Lesungen und Schreibworkshops mit Autor*innen und Illustrator*innen an. Mit den vorgestellten Büchern lernen Kinder und Jugendliche im Rahmen der literarischen Veranstaltungen ihre Rechte auf Schutz, Förderung und Beteiligung immer besser kennen.
Zur Webseite der Aktion

Meine Zukunft in Europa: EU – Kompaktseminar in der Botschaft für Kinder

Die SOS-Kinderdorf-Auszubildenden verstehen Europa immer besser. Denn sie erarbeiten und diskutieren während der EU-Kompaktseminare  "Europa verstehen“  mit Dozent*innen der Schwarzkopf Stiftung Junges Europa wichtige Aspekte der Europäischen Union. Die Seminarreihe wird mit dem Kooperationspartner Schwarzkopfstiftung Junges Europa in der Botschaft für Kinder gemeinsam durchgeführt. Jedes Seminar beginnt mit einem spielerischen Kennenlernen, einem interaktiven thematischen Einstieg und aktuellen Fragen zu europäischer Politik. Warum gibt es die EU? Wie hat sie sich entwickelt? Welche Möglichkeiten habe ich als junger Mensch, europäische Politik mitzugestalten? In welchem Europa möchte ich leben? Der Kompakt-Kurs bietet verschiedene Zugänge zu Kernfragen europäischer Politik. Ziel ist es, junge Menschen und ihre demokratische Teilhabe in Europa zu stärken. Junge, eigens geschulte Trainer*innen führen die vierstündigen Kurse im Tandem durch.
Mehr über das Seminar erfahren Sie hier

Ihre Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit

Aboli-Janine Lion

Landespolitische Veranstaltungen, Anfragen für Kooperationen, Presseanfragen, Führungen

Botschaft für Kinder
Lehrter Str. 66
10557 Berlin

0049 (30) 330993-704
Aboli-Janine.Lion@sos-kinderdorf.de



Ihre Ansprechpartnerin Stabsstelle Advocacy

Luise Pfütze

Politische Arbeit (Bundesebene), Zivilgesellschaftliche Netzwerke, Sprecherin National Coalition Deutschland, Kinderrechte

Botschaft für Kinder
Lehrter Str. 66
10557 Berlin

0049 (0)30 330993-727
luise.pfuetze@sos-kinderdorf.de