kontextbezogen_33481_Berlin-BfK_WS-Beteiligung_05.05.2018_MauriceRessel_3574.JPG
Stimme 24

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Kinderrecht "Beteiligung": Kinder- und Jugendkonferenz

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Beteiligung und Mitgestaltung. SOS-Kinderdorf bestärkt "seine" Kinder und Jugendliche, sich an Entscheidungsprozessen zu beteiligen - sei es durch einen Dorfrat, Beschwerdestellen bis hin zur Mitbestimmung. Die Kinder und Jugendlichen werden von Anfang an, etwa in Hilfeplangesprächen, mit ihren Wünschen und Vorstellungen gehört und altersgemäß in Entscheidungen einbezogen.

Stimme 24 thematisiert Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Im Workshop "Stimme 24" in der Botschaft für Kinder diskutieren Jugendliche aus den SOS-Kinderdörfern zusammen mit SOS-Mitarbeitern über den Begriff "Beteiligung". Im Zuge dessen entwerfen die Jugendlichen eine App oder Maschine zu den vier Aspekten der Beteiligung: Information, Mitsprache, Mitbestimmung, Selbstbestimmung.

Die Ergebnisse des Workshops zeigen, dass Mitsprache nur dann möglich ist, wenn die Kinder und Jugendlichen dies auch wünschen und äußern. Sie sollten es nicht ihren Betreuern überlassen, ihre Wünsche zu erahnen, sondern sich selbst einbringen – wie es viele bereits tun.

Erfahren Sie mehr über den Workshop "Stimme 24"