19422_Jahresempfang Salzgitter_2014_AnneKönig (263).jpg
Kindern eine Stimme geben

Engagement für Kinderrechte

Das Grundgesetz schützt zwar ausdrücklich Tiere und Umwelt - Kinder aber nicht. 

SOS-Kinderdorf setzt sich seit mehr als 60 Jahren dafür ein, Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen zu schützen, zu fördern, zu beteiligen – und ihre Rechte zu wahren. Die 2017 eröffnete Botschaft für Kinder in Berlin stellt hierfür eine neue politische Plattform: Hier soll nicht über Kinder geredet werden, sondern mit ihnen. Erwachsene räumen Kindern dafür oft viel zu wenig Platz ein. Mit der Botschaft für Kinder in der Bundeshauptstadt erhalten Kinder und Jugendliche eine Bühne, auf der sie auf Augenhöhe mitreden. Hier sollen im Dialog ihre Interessen thematisiert und bestmögliche Rahmenbedingungen für ihr Aufwachsen erarbeitet werden.

Es ist höchste Zeit, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern und damit jungen Menschen Förder-, Schutz- und Beteiligungsrechte an höchster Stelle zu garantieren. Das Wohlergehen der kommenden Generation sollte im Mittelpunkt des politischen Handelns stehen.

Dr. Birgit Lambertz, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des SOS-Kinderdorf e.V.

Kinderrechte im Blick: Die SOS-Kinder- und Jugendkonferenz