Aktuelles

Wechsel an der Spitze von SOS-Kinderdorf in Weimar

Weimar, 30. August 2019

Der Einrichtungsleiter der Beratungsstelle und des Familienzentrums Michael Hofmann geht in den Ruhestand. Nachfolger ist Hans Weinhold.

Nach 23 Jahren Dienstzeit als Einrichtungsleiter des SOS-Beratungs- und Familienzentrums Weimar wurde am Freitag, 30. August Michael Hofmann mit einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Hofmann arbeitete als psychologischer Berater in der Erziehungsberatungsstelle. Daneben war er für das Familienzentrum und die Kontaktstelle für straffällig gewordene Kinder und Jugendliche maßgeblich verantwortlich.

„Unter Michael Hofmann hat SOS Kinderdorf in Weimar eine stetige Entwicklung genommen,“ würdigte sein Nachfolger, der Pädagoge Hans Weinhold, die Arbeit des scheidenden Leiters im Rahmen der Feierstunde, zu der neben Oberbürgermeister Kleine auch die Regionalleiterin von SOS Kinderdorf, Maria Schwarzfischer sowie zahlreiche weitere Ehrengäste gekommen waren. „Unser Chef hat es verstanden, mit Ruhe und Gelassenheit immer wieder Verständnis für die Themen der Familien zu wecken und die weitere Entwicklung von SOS Kinderdorf in Thüringen mit zu gestalten“, so Weinhold weiter, „SOS Kinderdorf ist ihm für sein Wirken sehr dankbar.“

Während Hofmann in seinem Ruhestand nun Zeit für seine zahlreichen Hobbies hat, geht Weinhold seine neue Aufgabe als Einrichtungsleiter mit großem Engagement an: „Es ist viel zu tun für uns. Wir wollen uns entwickeln, weil sich die Gesellschaft auch verändert.“ Zahlreiche Gespräche stünden an. „Dank der guten Einarbeitung durch unseren scheidenden Chef wird es wenig Reibungsverluste geben“, betont Weinhold. Die gute Arbeit werde nahtlos fortgesetzt.

So erreichen Sie uns

SOS-Beratungs- und Familienzentrum Weimar
Einrichtungsleitung: Hans Weinhold

Coudraystraße 8
99423 Weimar

Telefon: 03643 49344-0 

* Unser Telefon ist besetzt:
Montag – Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr

Nachricht senden