HAGEMEYER: ein treuer Unterstützer

Tuxtla

Eine besondere Einrichtung: Das SOS-Kinderdorf Tuxtla in Mexiko

Langjährige Partner: Der SOS-Kinderdorf e.V. und HAGEMEYER Deutschland

Verantwortung erkennen und wahrnehmen - so lautet die Devise von HAGEMEYER Deutschland, wenn soziale Verantwortung das Thema ist. Seit mehr als zehn Jahren ist das Unternehmen aktiver Partner des SOS-Kinderdorf e.V. Die Unterstützung kommt zwei Einrichtungen zugute, die sich besonders um Kinder und Erwachsene mit Behinderungen kümmern: die SOS-Dorfgemeinschaft in Hohenroth sowie das Kinderdorf in Tuxtla Gutiérrez/Mexiko. Zudem hat HAGEMEYER Deutschland mittlerweile sechs Patenschaften für Kinderdorf-Kinder in der ganzen Welt übernommen.

Die SOS-Einrichtung für behinderte Kinder in Tuxtla Gutiérrez liegt in Chiapas – einer der ärmsten und bedürftigsten Regionen Mexikos. Aufgrund der großen Armut haben Behinderte hier nur eine geringe Überlebenschance. Seit dem Beginn der Baumaßnahmen des SOS-Kinderdorfes 2001 begleitet HAGEMEYER Deutschland die Einrichtung. So konnte das Unternehmen seinen Beitrag dazu leisten, dass heute viele Kinder dort in SOS-Familien ein glückliches Zuhause haben und im Erwachsenenalter den Übergang in ein so weit wie möglich selbstständiges Leben vollziehen. Aufgrund des enormen Bedarfs an humanitärer Hilfe und Pflege dieser Art werden in Tuxtla ebenso Kinder ambulant betreut und versorgt.  

Hohenroth Bild vergrößern

In der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth leben und arbeiten Erwachsene mit Behinderung

In der Dorfgemeinschaft Hohenroth leben und arbeiten ca. 160 junge Erwachsene mit geistiger Behinderung. Dort haben sie die Möglichkeit, einer sinnvollen und erfüllenden Arbeit im landwirtschaftlichen oder handwerklichen Bereich nachzugehen und in einer vertrauten Umgebung mit den Betreuern und ihren Familien zu leben. Die Einrichtung Hohenroth ist ein viel beachtetes Beispiel für die Integration behinderter Menschen in ein ganz normales Leben mit einem hohen Grad an Selbstbestätigung und Selbstverwirklichung. Wie in Tuxtla begleitet HAGEMEYER Deutschland die Einrichtung schon über zehn Jahre. Vom Ausbau neuer Wohn- und Arbeitsstätten bis zur Anschaffung landwirtschaftlicher Maschinen konnten durch die finanzielle Unterstützung schon viele Projekte realisiert werden.