Tipps für Ihre Spendenaktion

Danke! Foto von Torsten Kollmer

Sie möchten gemeinsam mit Ihren Schülern Kindern helfen, denen es nicht so gut geht? Das ist eine großartige Idee, bei der wir Sie gerne unterstützen! Hier haben wir für Ihre Spendenaktionen Ideen und Tipps gesammelt:

So könnte Ihre Schule SOS-Kinderdorf helfen:

Einen Spendenlauf organisieren

Ein Spendenlauf ist eine bekannte und beliebte Möglichkeit, Spenden zu sammeln. Denn mit eigener Kraft und eigenem Einsatz kann man für andere etwas tun. Das macht nicht nur Spaß, sondern auch die Gemeinschaft wächst dadurch! Die Motivation gerade junger „Spendenläufer“ ist oft sehr hoch und manch ein Sportmuffel wächst dabei über sich hinaus!


Was Sie benötigen:

  • Eine abgesperrte, sichere Laufstrecke
  • Streckenposten, die die Strecke absichern, Runden zählen etc.
  • Stärkung für die Läufer: Für Getränke und eine kleine Stärkung sollte gesorgt sein, kann alternativ auch selbst mitgebracht werden.
  • Dankeschön für die Läufer: Wir stellen Ihnen gern eine Urkunde für Ihre Klasse als ganze aus. Sie können ergänzend Werbematerial, Spendenlauf-Plakate, Laufkarten und Urkunden zum Selbstausfüllen bei uns bestellen sowie zur Vor- und Nachbereitung unser Unterrichtsmaterial.


Einen Flohmarkt veranstalten

Fast jeder hat über die Jahre Dinge angesammelt, die er eigentlich nicht mehr braucht: Alte Bücher, Stofftiere, CDs oder Kleider, die nicht mehr passen. Auf einem Flohmarkt können diese gebrauchten Sachen verkauft und das Geld zugunsten von SOS-Kinderdorf gespendet werden!

Was Sie benötigen:

  • Einverständnis der Eltern, dass ihre Kinder mitmachen dürfen
  • Einen Tisch oder eine Decke, wo die Waren präsentiert werden können
  • Etiketten, auf denen der Preis steht
  • Machen Sie auf die Idee aufmerksam: Gerne schicken wir Ihnen ein Plakat, einige Flyer oder auch ein SOS-Spendenhaus zu
Kuchen und Selbstgebasteltes verkaufen

Auf dem Schulsommerfest oder zur Weihnachtszeit einen Bazar initiieren ist eine einfache Sache. Ihre Klasse könnte beispielsweise selbst gebackenen Kuchen, belegte Semmeln oder Getränke verkaufen und anschließend die Einnahmen spenden. Vielleicht haben die Kinder auch Lust, hübsche Kleinigkeiten zu basteln und diese zugunsten von SOS-Kinderdorf zu verkaufen?

Was Sie benötigen:

  • Ausreichend Platz, um Tische aufzustellen
  • Service für die Gäste: Pappteller, Becher und Besteck für die Gäste machen das Verzehren einfacher
  • Ein selbst gebasteltes Schild, auf dem Preise verzeichnet sind
  • Machen Sie auf die Idee aufmerksam: Gerne schicken wir Ihnen ein Plakat, einige Flyer oder auch ein SOS-Spendenhaus zu
Ein Schulkonzert veranstalten

Viele Kinder spielen ein Instrument oder singen im Chor und sind stolz darauf, ihr Können zu teilen. Das bringt Lob und Bestätigung für die zahlreichen Übungsstunden. Mit Hilfe eines Spendenaufrufs wird aus einem Schulkonzert ein schönes Benefiz-Event!

Was Sie benötigen:

  • Eine passende Location mit guter Akustik und musikbegeisterte Kinder und Jugendliche
  • Machen Sie auf die Idee aufmerksam: Gerne schicken wir Ihnen ein Plakat, einige Flyer oder auch ein SOS-Spendenhaus zu
Eine Kunst-Auktion initiieren
Bild vergrößern

Aylin und Lena haben eine Kunst-Auktion in ihrer Schule organisiert und den Erlös der Versteigerung an SOS-Kinderdorf gespendet. Insgesamt kamen über 900 Euro zusammen!

Unser gemeinsames Ziel:

Menschen mit Behinderung und Seniorenkönnen selbstbestimmt und mit Freude leben

Wie wir das schaffen?

Die drei SOS-Dorfgemeinschaften bieten Menschen mit körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen einen Ort, an dem sie leben und arbeiten können – solange sie das wünschen. Rund 250 Menschen mit Behinderungen sind in den Dorfgemeinschaften zuhause und führen dort ein möglichst selbstständiges Leben.

  • Wohnen: Die Bewohner leben zusammen in Hausgemeinschaften von bis zu acht Bewohnern. Sie werden von einem Hauselternpaar betreut. Das Leben und Wohnen ist so gestaltet, dass jedes Mitglied sowohl Privatsphäre hat als auch Geborgenheit genießt und bestimmte Aufgaben übernimmt.
  • Arbeiten: Alle SOS-Dorfgemeinschaften sind zertifizierte Ökobetriebe, die Lebensmittel produzieren und handwerkliche Produkte in den dorfeigenen Werkstätten herstellen. Die Arbeitsbereiche für die Betreuten reichen von der Landwirtschaft über handwerkliche Tätigkeiten bis zur Arbeit im dorfeigenen Laden. Die überschaubaren Strukturen der Dorfgemeinschaften ermöglichen es den Bewohnern, in unterschiedliche Lebens- und Beschäftigungsbereiche hineinzuwachsen.
  • Kunst und Kultur: Das musisch-künstlerische Erleben und Gestalten ist ein wichtiger Bestandteil im Leben der Dorfbewohner. Regelmäßige Aufführungen selbst erarbeiteter Musik- oder Theaterstücke gehören ebenso zum Dorfleben dazu wie die Auftritte externer Künstler.

Nils Peuntner

Die eigene Bude aufräumen, pünktlich auf Arbeit sein, mit Freunden Spaß haben und die große Liebe finden: Nils‘ Leben ist gewöhnlich und das ist etwas ganz Besonderes.

Nils' Geschichte lesen

Schon gewusst?

Sie können auch als Privatperson helfen und für SOS-Kinderdorf allein oder gemeinsam mit Freunden aktiv werden. Erfahren Sie, wie Sie eine eigene Spendenaktion starten!

Online spenden

Gesundes Mittagessen in der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden

Natürlich können Sie auch online spenden: Bitte geben Sie immer den Namen der Schule, die Klasse und die Art der Spendenaktion an.

Oder Sie verwenden folgende Bankverbindung:

  • SOS-Kinderdorf e. V.
    Bankinstitut: Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE1870 020 500000 780 8008
  • BIC: BFSWDE33MUE
Jetzt spenden