Stiftungskooperationen

Ob neue Spielgeräte für einen Kinderspielplatz, die Errichtung eines Familienhauses oder einer Außenwohngruppe für Behinderte, Geschenktüten für Kinder, Förderung von Schul- und Berufsausbildung, Familienberatung oder Hilfe für SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in ehemaligen Kriegsgebieten - die folgenden Seiten geben Ihnen einen Eindruck, in welchen Bereichen sich Stiftungen bereits für SOS-Kinderdorf engagieren.

Nino Bautz und seine SOS-Kinderdorf-Mutter

S. und W. Quaisser-Stiftung

Zukunft sichern - Talente fördern Kindern und Jugendlichen ein gutes Aufwachsen ermöglichen, dafür setzt sich SOS-Kinderdorf in all seinen Einrichtungen ein. Junge Menschen sollen die bestmögliche Perspektive für ein eigenständiges, gutes Leben haben. mehr...

Unterricht in den Jugendhilfen Weilheim

Commerzbank-Stiftung

Bei den SOS-Kinder- und Jugendhilfen Weilheim finden Kinder und Jugendliche ein offenes Ohr, die mit ihren Familien nicht mehr zurechtkommen. Dank der Commerzbank-Stiftung können zwei wichtige Bereiche fortgeführt werden. mehr...

Tobende Kinder im SOS-Kinderdorf Sachsen

Reinhard und Ingeborg Reichnow-Stiftung

1992 startete SOS-Kinderdorf den Bau eines neuen SOS-Kinderdorfes in Sachsen. Die Errichtung eines der ersten Familienhäuser ermöglichte die Reinhard und Ingeborg Reichnow-Stiftung. mehr...

SOS-Kinderdorf Mutter liest Kind eine Geschichte vor

Horst und Eva Engelhardt-Stiftung

Die Kinder im SOS-Kinderdorf Pfalz hatten für eine Zeit ein ganz besonderes Christkind: Es brachte liebevoll gepackte Geschenktüten, gefüllt mit einem kleinen Stofftier und einer ganz besonderen Leckerei. mehr...

Küchenteam im SOS-Berufs- und Ausbildungszentrum Saarbrücken

Globus-Stiftung

Individuell gefördert, lernt es sich oft besser. Die berufliche Zukunft auf diesem Weg abzusichern, ist das Ziel des SOS-Berufs- und Ausbildungszentrums Saarbrücken. mehr...

Plätzchenbacken in den SOS-Kinder- und Jugendhilfen Weilheim

Hanna-Lueg-Stiftung

Der Weg in die Eigenständigkeit ist für junge Menschen manchmal steinig. Von Zeit zu Zeit treten Probleme auf, die man nicht alleine lösen kann – ob als Jugendlicher oder als Familie. mehr...

Spiel- und Kuschelecke im SOS-Beratungszentrum Cottbus

Rolf und Helene Grillmeir-Stiftung

In einer neuen Kindertagesstätte haben Kinder ab drei Jahren einen wunderbaren Ort zum Leben, Spielen, Lernen und Wachsen. Und die Eltern haben die Gewissheit, dass ihre Kleinen gut aufgehoben sind. mehr...

Malstunde in der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenwieden

Dr.E.u.E.B. Lohmeyer-Stiftung

2007 konnte die SOS-Dorfgemeinschaft – dank einer umfangreichen Zuwendung der Lohmeyer-Stiftung – eine vierte Außenwohngruppe vollständig errichten. Nun haben endlich fünf weitere Bewohner der Dorfgemeinschaft ein schönes, eigenes Zuhause. mehr...

Kinder spielen ein Brettspiel

Ute und Reinhard Duda Kinderhilfe

Die SOS-Kinderdorf-Arbeit in den besonders armen und hilfsbedürftigen Ländern zu unterstützen, das ist der Stiftungszweck des Ute und Reinhard Duda Stiftungsfonds, den treuhänderisch die Haspa Hamburg Stiftung verwaltet mehr...

Spielstunde im SOS-Mütterzentrum Neuaubing

Maria Brand-Stiftung

Mütter beraten Mütter, Frauen helfen sich gegenseitig – ob in schwierigen Fragen der Kindererziehung oder bei Problemen im alltäglichen Leben. Alle Generationen unterstützen sich – jeder nach seinen persönlichen Fähigkeiten. mehr...

Kinderspielplatz im SOS-Kinderdorf Sauerland

Anton und Petra Ehrmann-Stiftung

Anton Ehrmann möchte viel Gutes, das er selbst erfahren hat, an zukünftige Generationen weitergeben und gleichzeitig soziale Verantwortung übernehmen. mehr...

Minibagger für den Ausbildungsbereich Garten- und Landschaftsbau

Berufsausbildungs-Stiftung

Bildung ist Vorfreude auf das eigene Leben – und notwendige Basis für ein selbstständiges Leben! Manche Jugendlicher brauchen Unterstützung, um den beruflichen Weg einzuschlagen. mehr...