SOS-Kinderdorf hilft in Krisengebieten

Trauriges Mädchen

Die Kinder leiden unter dem Krieg am meisten.

Verheerende Naturkatastrophen, Kriege und humanitäre Krisen

Kriege, Konflikte, Naturkatastrophen oder Hungersnöte treffen oft die Schwächsten von allen. Menschen müssen überstürzt ihr Zuhause verlassen, oft bleibt ihnen nicht einmal das Nötigste. In der Katastrophe verlieren sie Familienmitglieder, Freunde und alles, was sie besitzen.

Wir leisten schnelle Nothilfe und langfristige Aufbauhilfe für Menschen in Not 

In akuten Situation, wenn schnelle, effiziente und nachhaltige Hilfe nötig ist, sind die SOS-Kinderdorf-Mitarbeiter zur Stelle: Wir stimmen unsere Hilfsaktionen mit den örtlichen und nationalen Behörden ab, organisieren Lebensmitteltransporte, verteilen Medikamente und Kleidung. Notleidenden Kindern und Familien bieten wir ein Dach über dem Kopf und helfen bei der Suche nach Angehörigen von Kindern, die durch die Katastrophe von ihren Eltern getrennt wurden.

Die Soforthilfe geht anschließend oftmals in langfristige Aufbau- und Entwicklungsprojekte über: Wenn andere Hilfsteams längst abgezogen sind, bleiben die SOS-Kinderdörfer vor Ort aktiv, um Kindern und Familien einen Neuanfang zu ermöglichen. Dazu gehört die psychologische Betreuung von traumatisierten Kindern und Hilfe beim Wiederaufbau zerstörter Häuser und Unterkünfte.

SOS-Kinderdorf hilft

Viele Menschen haben durch das Erdbeben in Ecuador alles verloren

Nach dem Erdbeben in Ecuador startete SOS-Kinderdorf ein Nothilfe-Programm.

Alle Infos
Die SOS-Kinderdörfer kümmern sich um Kinder, die aus den Trümmern gerettet wurden.

Diese Krisengebiete benötigen dringend Ihre Nothilfe

Nepal, Westafrika, Gaza, Syrien, Südsudan: Erfahren Sie, in welchen Ländern SOS-Kinderdorf derzeit Nothilfe leistet und Ihre Unterstützung dringend benötigt. mehr...

SOS-NOTHILFE

Ein Mädchen mit Kuscheltier

Nur Ihre Hilfe macht die Arbeit von SOS-Kinderdorf möglich! Mit einer Nothilfe-Spende sorgen Sie dafür, dass wir in Krisenregionen schnell vor Ort sein und die Kinder und Familien unterstützen können.

Jetzt informieren

Eine lebenswerte Zukunft – dank Ihnen und SOS-Kinderdorf

Mit Ihrer Hilfe kann SOS-Kinderdorf im Krisenfall schnell und unbürokratisch helfen. So wie aktuell im Gazastreifen, 2013 auf den Philippinen, als der Taifun Haiyan wütete, 2011 in Somalia, als das SOS-Kinderdorf von den kriegerischen Auseinandersetzungen im Land bedroht war. Oder 2010, als ein schweres Erdbeben Haiti erschütterte. Mit unserer Nothilfe konnten wir Menschenleben retten und vor allem Kindern wieder Hoffnung auf eine Zukunft schenken, zum Beispiel Trauma-Kind Jay-Keam.

Junger Filippino mit Pflaster auf der Stirn

Körperlich geht es Jay Keam wieder gut. Die Kopfwunde, die sich der 8-Jährige zugezogen hat, als er im November 2013 vom Hochwasser mitgerissen wurde, ist fast verheilt. Nur eine kleine Narbe ist noch zu sehen. Doch die schrecklichen Erinnerungen in seinem Kopf wollten sich nicht vertreiben lassen – bis ein Nothilfeteam vor Ort auf eine ganz besondere Idee kam.

Jay Keams ganze Geschichte lesen