SOS-Kinderdorf Brandenburg

Kinder aus dem SOS-Kinderdorf Brandenburg auf dem Spielplatz

Im SOS-Kinderdorf finden die Kinder Liebe, Geborgenheit und Freunde!

Das SOS-Kinderdorf Brandenburg – ein lebenswerter Ort für liebenswerte Kinder!

Seit 1996 gibt es in Brandenburg an der Havel ein SOS-Kinderdorf: Acht Familienhäuser reihen sich aneinander für rund 45 Kinder und Jugendliche.

Eine Kinderdorfmutter lebt mit 5-6 Kindern zusammen in einem Haus. Zwei weitere Erzieher ergänzen das Familienteam und unterstützen die Kinderdorfmutter tatkräftig. Der Alltag wird liebevoll gestaltet, alle Termine rund um Schule, Arztbesuche, Therapien und Sportvereine werden abgedeckt. Unsere Kinder erfahren in den Familien liebevollen Umgang, Verständnis und Geborgenheit; Sie werden rundum gut versorgt, gefördert und gefordert.

Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Um ein Kind groß zu ziehen, bedarf es der Gemeinschaft eines ganzen Dorfes.“ Wir leben in einer großen Gemeinschaft: Wir feiern zusammen, wir verreisen, wir arbeiten, wir streiten, wir versöhnen uns, wir hören uns zu. „Gerade das Miteinander in einer großen sozialen Gemeinschaft stärkt den Kinderdorffamilien den Rücken und gibt ihnen Kraft“, so Ulrike Salamon, Leitern des SOS-Kinderdorfes Brandenburg von Beginn an.

Neben 7 SOS-Kinderdorf-Familien bietet die Einrichtung:

  • eine Kindertagesstätte mit 54 Plätzen
  • einen Kinderhort mit 40 Plätzen
  • eine Erziehungs- und Familienberatungsstelle an zwei Standorten in Brandenburg an der Havel
  • Sozialpädagogische Familienhilfe und intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (INSPE)
  • Familienbildungs-Programme (PEKIP)
  • das Modellprojekt "Wohnen im SOS-Kinderdorf - ein flexibles Familienprogramm"