Familien in schwierigen Situationen finden Rat und lernen, ihre Probleme zu lösen

KD Schleswig Holstein_mutter_maedchen_Peter Schinzler

Unterstützen Sie eine deutsche SOS-
Gemeinschaft

Jetzt Pate werden

Isoliert und auf sich allein gestellt

Vielen Familien in Deutschland geht es nicht gut. Steigende Armut, Arbeitslosigkeit, mangelnde Integration – es gibt verschiedene Gründe, warum gerade die Zahl benachteiligter Kinder und Jugendlicher weiter zunimmt. Diesen Familien gelingt es nur noch schwer, Probleme aus eigener Kraft zu lösen: Da ist der Sohn, der in der Schule nicht mitkommt, weil er nicht lernen will. Die Tochter, deren Pubertät die Eltern weit über das gewöhnliche Maß hinaus in Anspruch nimmt oder das Neugeborene, das ständig weint und durch nichts zu beruhigen ist.

SOS-Kinderdorf bietet Entlastung im Alltag und ist vertrauensvoller Ansprechpartner für Familienhilfe

Einfach mal zur Ruhe kommen, sprechen dürfen über Alltagsprobleme, Partnerschaft oder die Pubertät. SOS-Kinderdorf schafft mit verschiedenen Beratungs- und Betreuungsangeboten einen vertrauensvollen Raum für Eltern und ihre Kinder. Hier fühlen sie sich aufgehoben – wie in einer Familie:

  • Die SOS-Kinder- und Jugendhilfen zum Beispiel widmen sich ausschließlich den Sorgen der Jüngsten und bieten Unterstützung in den schwierigen Zeiten des Heranwachsens. Hier entstehen Freundschaften und das Selbstvertrauen kann wieder wachsen.
  • Die SOS-Mütterzentren sind ein ähnliches Angebot, jedoch für Alleinerziehende und junge Familien. Die Eltern können hier gegenseitig ihre Erfahrungen austauschen und finden für einige Stunden Entlastung vom Alltag.
  • In den SOS-Beratungszentren erhalten Familien kostenlos Rat in vielen sozialen Fragen. Die Tür steht jedem offen und unser Fachpersonal behandelt die Gespräche absolut vertraulich. 

Sich kennen lernen und Selbstvertrauen aufbauen – dank Ihnen und SOS-Kinderdorf

Dank Ihrer Hilfe können wir Anlaufstelle für Kinder- und Jugendliche sein, die Sorgen haben. Insbesondere bei seelischen Belastungen können pädagogische Angebote wie die Tiertherapie helfen. Die Mädchen und Jungen entwickeln wieder Selbstvertrauen. So zum Beispiel Clarissa:

Gruppenfoto von Kindern, Betreuern und Tieren

Als Clarissa zum ersten Mal Hündin Sheyna erblickt, rennt sie los, steigt auf einen Stuhl und bekommt vor Schreck einen Schluckauf. So groß ist Ihre Scheu – aber nicht nur vor dem kleinen Vierbeiner, sondern auch vor ihrer Umwelt. 

Clarissas ganze Geschichte lesen

SOS-Fördermitglied – schenken Sie Kindern und Familien in Not neue Hoffnung

Ohne Ihre Hilfe wäre die Arbeit von SOS-Kinderdorf nicht möglich! Mit einer Fördermitgliedschaft oder durch eine Spende unterstützen Sie Kinder, Jugendliche und Familien in SOS-Gemeinschaften in Deutschland und dem Ausland. Jeder Beitrag zählt!

SOS-Fördermitglied – geben Sie Kindern in Not neue Hoffnung

Vier Kinder blicken lachend in die Kamera

Jedes Kind braucht ein liebevolles Umfeld, um gesund aufwachsen zu können. Als Fördermitglied fördern Sie die SOS-Idee und sorgen dafür, dass wir Kinder in eine bessere Zukunft begleiten können mit Fürsorge, Rat und Ausbildung. Erfahren Sie, wie Ihre Hilfe wirkt.

Jetzt informieren