Wir geben Kindern ein Zuhause– seit über 60 Jahren!

Wir geben Kindern ein Zuhause – seit über 60 Jahren!

Weltweit haben Kinder Bedürfnisse - doch welche sind wirklich wichtig? Kinder brauchen natürlich Zeit zum Spielen, Zugang zu Bildung und zu gesunder und ausgewogener Ernährung.

2218_Geschwister02_5854_TORSTEN-KOLLMER Bild vergrößern
Doch mehr als alles andere brauchen Kinder ein Zuhause, einen Ort an dem sie vorbehaltslos geliebt und unterstützt werden.

Um so einen Ort für Kinder zu schaffen, die nach dem 2. Weltkrieg als Waisen in Kinderheimen lebten, gründet Hermann Gmeiner Ende der 1950er Jahr zuerst in Österreich und kurz darauf auch in Deutschland das SOS-Kinderdorf.

Seit der Eröffnung des ersten deutschen SOS-Kinderdorfs in Dießen am Ammersee im Jahre 1957 sind über 10.000 Kinder und Jugendliche in einer SOS-Kinderdorffamilie aufgewachsen. Damit Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können, auch in Zukunft in der Geborgenheit einer SOS-Familie aufwachsen können, investiert SOS-Kinderdorf in diese Zukunft