26. 04. 2013

Ein Herz für Frösche

Kinder lachen in die Kamera

Stürmen, dribbeln, schießen - die Kinder im SOS-Kinderdorf Sachsen sind wahre Fußballfans. Fast jeden Nachmittag ist auf dem Fußballplatz im SOS-Kinderdorf die Hölle los. Leider geht so mancher Schuss auch mal daneben - und landet dann unglücklicherweise direkt im Teich, der an das Sportgelände anschließt.

Na, hast Du einen Ball an der Angel? Bild vergrößern

 Na, hast Du einen Ball an der Angel?

Im Laufe der letzten Zeit sammelten sich so in dem Gewässer nicht nur 15 Fußbälle an - bei diversen Versuchen, die Bälle aus dem kühlen Nass zu fischen, landeten auch allerlei seltsame Utensilien im Wasser. Da die Frösche derzeit laichen, fassten sich die Jugendlichen ein Herz und beschlossen, den Teich zu reinigen und Müll sowie Bälle zu bergen.

 

Teichtag im SOS-Kinderdorf Sachsen Bild vergrößern

Ab in den Schlamm! Der Teich muss sauber werden

Fast das ganze SOS-Kinderdorf half mit. Bei sommerlichen Temperaturen stürzten sich die Mutigsten direkt ins Wasser, paddelten mit dem Boot zu den Fundstücken oder stapften mit riesigen Gummistiefeln wie die Fischer durch Nass. Nun ist alles geborgen, was nicht in einen Teich gehört und die Frösche können beruhigt sein. Die Kinder und Jugendlichen des Zwickauer SOS-Kinderdorfes waren sehr zufrieden mit ihrer Arbeit - Naturschutz macht eben auch Spaß.