07. 05. 2012

Schule engagiert sich für SOS-Kinderdorf

Im Rahmen einer Schulveranstaltung wurden 946 Euro gesammelt

Schüler mit Scheck auf Treppe Bild vergrößern

Vielen Dank an alle Schüler!

Aylin (18 Jahre) und Lena (19 Jahre) gehen beide in die Abschlussklasse des  Helfensteingymnasiums in Geislingen und arbeiten in der Schülermitverwaltung. Da sich die beiden Mädchen gerne sozial engagieren, planten sie kurzerhand einen Spendenabend an ihrer Schule.

Das Spendeziel war schnell gefunden - SOS-Kinderdorf: "Wir haben über SOS-Kinderdorf nur Gutes gehört und kennen die Organisation durch die Medien", erzählt Aylin. Daher widmeten sie den Abend ihres Schulwinterballs ganz der Aufgabe, Spenden für die deutschen SOS-Einrichtungen zu sammeln.

Selbstgemaltesbild für die Bildversteigerung Bild vergrößern

An dem Abend wurden zahlreiche Bilder versteigert

Zusätzlich zum Erlös der Eintrittskarten, dem Essen und Trinken, wurden SOS-Spendenhäuschen aufgestellt und eine Bilderauktion arrangiert: Egal ob Erwachsene oder Schüler - alle durften im Vorfeld gemalte Werke spenden, die dann versteigert wurden. "Die Bilderversteigerung war ein großer Erfolg und die Leute hatten viel Spaß daran. Eines der Bilder wurde sogar für über fünfzig Euro versteigert!", berichtet Aylin. Insgesamt hat die Schule an diesem Abend 946 Euro für SOS-Kinderdorf gesammelt und somit Kindern und Jugendlichen, die nicht so viel Glück in ihrem Leben hatten, eine bessere Zukunft ermöglicht.

Vielen Dank für diese tolle Hilfe!